Fahrplan 2022 mit Verbesserungen für die Salzkammergutbahn


Mit 12. Dezember 2021 tritt der neue Fahrplan 2022 der ÖBB in Kraft. Der neue Fahrplan kann ab sofort unter oebb.at eingesehen werden. Dabei kommt es auch zu Verbesserungen für die Salzkammergutbahn. Anbei die Highlights.

Optimierung Fahrplan InterCity-Verbindung nach Wien
Ab Dezember fahren die an Wochenenden und Feiertagen verkehrenden Fernverkehrszüge zwischen Wien und dem Salzkammergut mit verbesserten Zeiten. Abfahrt in Wien ist dann bereits um 08:42, Ankunft in Bad Aussee um 12:13, in Bad Mitterndorf um 12:34. Die Rückfahrt erfolgt ab Bad Mitterndorf um 17:19, ab Bad Aussee um 17:40 mit Ankunft in Wien um 21:18.
Es kommt fortan zu Zugkreuzungen in Bad Aussee jeweils mit einem Regionalexpress aus der Gegenrichtung des InterCity. Gegeben dem damit zu erwartenden Fahrgastaufkommen ist zu hoffen, dass der noch nicht veröffentlichte Fahrplan der Postbusse nach Altaussee und Grundlsee darauf abgestimmt wird.

Tägliche Abendverbindung Stainach-Irdning – Attnang-Puchheim
Bisher fuhr der letzte Zug des Tages von Bad Aussee nach Attnang-Puchheim an Wochentagen bereits um 18:16 ab (Abfahrt in Bad Mitterndorf um 17:59). Die bisher nur an Wochenenden und Feiertagen verkehrende Verbindung mit Abfahrt in Bad Aussee um 20:16 (Abfahrt in Bad Mitterndorf um 19:59) wird mit dem Fahrplanwechsel täglich angeboten. Damit ist es zukünftig auch unter der Woche möglich spätabends nach Salzburg, Linz und Wien zu gelangen.

Neue Spätverbindung Attnang-Puchheim – Bad Aussee
Mit Fahrplanwechsel wird täglich außer Sonntag eine neue Spätverbindung von Attnang-Puchheim nach Bad Aussee angeboten. Abfahrt hierfür ist um 22:07 in Attnang-Puchheim und Ankunft in Bad Aussee um 23:48. Damit wird es zukünftig möglich sein auch aus Wien abends (20:00) mit den ÖBB ins Salzkammergut anzureisen.

Längerer Aufenthalt der Regionalzüge von und nach Obertraun in Steeg-Gosau
Mit Fahrplanwechsel werden die Bahnhöfe zwischen Bad Ischl und Steinkogl nicht mehr bedient. Da gleichzeitig die Umbauarbeiten der Bahnhöfe entlang der Salzkammergutbahn noch nicht abgeschlossen ist, kommt es zu einem suboptimalen Fahrplangefüge mit längeren Aufenthalten im Kreuzungsbahnhof Steeg-Gosau. Dies betrifft ausschließlich die derzeit in Obertraun endenden Regionalzüge, die RegionalExpress-Züge entlang der Gesamtstrecke bis Stainach-Irdning verkehren ohne längeren Aufenthalt. Es bleibt zu hoffen, dass die Bauarbeiten zur Realisierung des neuen Fahrplangefüges mit dem Ziel eines Stundentaktes ab/bis Bahnhof Bad Aussee (statt bisher Obertraun) zügig voranschreiten, um hoffentlich bereits mit Fahrplanwechsel Dezember 2022 eine deutliche Verbesserung des Fahrplans dahingehend zu erzielen!

Zwei geplante Streckensperren
Die Investitionsoffensive für die Salzkammergutbahn wird auch im neuen Fahrplanjahr fortgeführt. Es werden Bahnhöfe zwischen Gmunden und Ebensee als auch zwischen Steeg-Gosau und Bad Aussee adaptiert. Dazu kommt es zu einem Schienenersatzverkehr von 25. April 2022 bis 28. Mai 2022 zwischen Attnang-Puchheim und Ebensee sowie zwischen 19. September 2022 und 13. Oktober 2022 zwischen Steeg-Gosau und Stainach-Irdning. In diesen Zeiträumen kommt es in den entsprechenden Streckenabschnitten zu Ersatzbeförderungen mit Autobussen einschließlich längerer Fahrzeiten.

Guenther Maier

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV