Fünf Tage Quarantäne sind genug!

Forderung von WKOÖ-Präsidentin Hummer endlich umgesetzt

Mit einem neuen Erlass des Gesundheitsministers wurde die behördliche Vorgangsweise bei SARS CoV-2 Kontaktpersonen geändert und damit eine maßgebliche Forderung von WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer umgesetzt. Ab sofort werden Kontaktpersonen der Kategorie I (KPI) nur noch für 10 Tage — statt wie bisher 14 Tage — nach der Letztexposition abgesondert. Darüber hinaus ist nun auch eine vorzeitige Beendigung der Absonderung mit einer negativen PCR-Testung schon am Tag 5 nach der Letztexposition möglich.

„Unsere Betriebe hatten wegen der bisherigen Quarantäne-Bestimmungen — und der dadurch fehlenden Mitarbeiter — oft massive Probleme, ihre Aufträge zu erfüllen. Insbesondere die lange Absonderung von gesunden Personen konnte von niemandem wirklich nachvollzogen werden. Exakt aus diesem Grund habe ich schon seit langem eine Verkürzung der Quarantänezeit für symptomlose Personen mit einem negativen PCR-Test gefordert. Umso mehr freut es mich, dass der Gesundheitsminister diese Forderung nunmehr aufgegriffen hat und zukünftig eine Freitestung ab dem fünften Tag möglich ist. Dies gewährleistet nach wie vor den größtmöglichen Schutz für alle Betroffenen, unterstützt die Wirtschaft und das soziale Leben“, so WKOÖ-Präsidentin Hummer abschließend.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV