Motorradlenker verunglückte tödlich. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Wels-Land

Ein 55-jähriger bosnischer Staatsbürger aus dem Bezirk Wels-Land fuhr am 25. September 2021 gegen 15:10 Uhr mit seinem Motorrad auf der Fallsbacherstraße im Gemeindegebiet von Gunskirchen in Richtung Kreisverkehr mit der Grünbachtalstraße. Unmittelbar nach der Ausfahrt in die Grünbachtalstraße beschleunigte er laut Zeugen sein Motorrad stark und fuhr einige Meter auf dem Hinterrad. 
Kurz vor der Ortschaft Ströblberg verlor der Fahrzeuglenker in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Motorrad. Er kam unmittelbar vor der Brücke über den Grünbach zu Sturz. Der Lenker prallte gegen das Brückengeländer und eine Gehsteigkante und blieb auf der Fahrbahn liegen. Das Motorrad schlitterte noch ca. 65 Meter weiter.
Rettungskräfte und eine Ärztin versuchten noch den 55-Jährigen zu reanimieren, er verstarb jedoch noch an der Unfallstelle.

Akku von E-Scooter löste Wohnungsbrand aus

Bezirk Braunau

Ein 28-jähriger rumänischer Staasbürger aus dem Bezirk Braunau lud am 25. September 2021 gegen 20 Uhr den Akku seines E-Scooters an einer Steckdose auf. Anschließend verließ er mit seiner Ehefrau die Wohnung. Gegen 22:50 Uhr hörten Wohnungsnachbarn plötzlich ein lautes Zischgeräusch. Bei der Nachschau im Stiegenhaus konnten sie bereits Rauchschwaden aus der Wohnung des 28-Jährigen wahrnehmen und verständigten die Feuerwehr. Der explodierte Akku des E-Scooters hatte bereits Teile der Wohnzimmereinrichtung in Brand gesetzt. Die gesamte Wohnung wurde stark verrußt. Die FF Mattighofen war mit 19 Mann im Einsatz. Durch den Brand entstand ein Sachschaden in bislang unbekannter Höhe.

Alkolenker geriet in Straßengraben

Bezirk Braunau

Ein 32-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr mit seinem Pkw am 25. September 2021 gegen 21:05 Uhr auf der Kälbermooser Landesstraße, L1021, Richtung Weilhartstraße, L501. Im Ortschaftsbereich Kälbermoos, Gemeindegebiet Hochburg-Ach, geriet er ausgangs einer abschüssigen leichten Rechtskurve in den linken Straßengraben, rammte einen Leitpflock, wurde bei einer Wiesenzufahrt auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und kam vor dem Haus Kälbermoos 12 zum Stillstand. Der Mann blieb dabei unverletzt. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,52 Promille, dem 32-Jährigen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

Bub stürzte durch ein Loch

Bezirk Rohrbach

Ein 12-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen stieg am 25. September gegen 15:40 Uhr mit seinem Vater und zwei Brüdern über eine fix montierte Leiter in den sogenannten Wasserturm der Burgruine Falkenstein in der Gemeinde Hofkirchen ein. Dort ging er alleine über eine Wendeltreppe in ein unterhalb des Einganges liegendes Geschoß.
Aus bislang unbekannter Ursache stürzte der Bub dort durch ein ca. 50 cm großes Loch im Boden ca. drei bis vier Meter tief ab. Er blieb in dem darunterliegenden Raum mit Verletzungen unbestimmten Grades auf dem Steinboden liegen. 
Der 12-Jährige wurde notärztlich versorgt und von der Feuerwehr Hofkirchen mittels Bergegerätes aus dem Turm geborgen. Anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber in das Kepler Uniklinikum eingeliefert.

Frau stürzte mit E-Bike

Bezirk Rohrbach

Eine 82-jährige Salzburgerin fuhr am 25. September 2021 um 14:15 Uhr gemeinsam mit einem befreundeten Ehepaar mit ihrem E-Bike auf dem Donauradweg von Obermühl kommend in Richtung Untermühl. Dabei kam sie in der Ortschaft Exlau zu Sturz. 
Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Rettungshubschrauber in den Neuromed Campus des Kepler Uniklinikums eingeliefert.

Unfall mit zwei Motorrädern

Bezirk Eferding

Zwei Freunde, 32 und 33 Jahre alt, machten am 25. September 2021 eine gemeinsame Ausfahrt mit ihren Motorrädern. Dabei fuhren sie gegen 14:10 Uhr auf der Schartner Landesstraße von Buchkirchen kommend in Richtung Scharten. Bei der Kreuzung mit der L531 beabsichtigten sie nach links in diese einzubiegen. Dazu verringerte der vorausfahrende 33-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land seine Geschwindigkeit und der nachfolgende 32-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land fuhr auf ihn auf. Beide Männer kamen mit ihren Fahrzeugen zu Sturz. Der 32-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus eingeliefert. Der zweite Lenker blieb unverletzt.

Motorradlenker stürzten

Bezirk Schärding

Ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Schärding fuhr am 25. September 2021 gegen 10:25 Uhr mit seinem Motorrad auf der Sighartinger Straße von Diersbach kommend in Richtung Kopfing. Im Bereich Raffelsdorf in der Gemeinde Kopfing kam er in einer starken Linkskurve auf der feuchten Fahrbahn zu Sturz. Das Motorrad schlitterte dabei entlang der Fahrbahn und kam schließlich unter der Leitschiene zum Stillstand. Der Lenker kam am Fahrbahnrand zum Liegen.
Ein unmittelbar nachfolgender 47-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Schärding kam ebenfalls zu Sturz. Sein Motorrad schlitterte dabei gegen den am Fahrbahnrand liegenden 48-Jährigen, wodurch dieser Verletzungen unbestimmten Grades erlitt. Er wurde in das Klinikum Schärding eingeliefert. Der 47-Jährige blieb unverletzt.

Taxilenker ausgeraubt

Bezirk Linz-Land

Ein bisher unbekannter Fahrgast versetzte am 25. September 2021 gegen 4:30 Uhr einem 34-jährigen Taxilenker aus Wien auf dem Hauptplatz in Traun mehrere Faustschläge ins Gesicht und gegen den Rücken und raubte ihm Bargeld.
Der Beschuldigte stieg gegen 1:30 Uhr beim Praterstern in Wien in das Taxi und gab als Zieladresse den Hauptplatz in Traun an. Gegen 4:30 Uhr fuhr der Taxilenker in den Kreisverkehr beim Hauptplatz in Traun und blieb stehen. Plötzlich attackierte der unbekannte Täter den Mann und griff zur Geldtasche. Er nahm Bargeld heraus und lief in Richtung Linzerstraße davon. Der Taxifahrer verfolgte ihn und es kam erneut zu Angriffen des Unbekannten. Dabei verlor er einen Teil des Geldes. Er lief in Richtung Kremstalstraße weg. 
Der Taxilenker erlitt durch die Angriffe Verletzungen im Gesicht und am Rücken. Er wurde von der Rettung Traun erstversorgt und wurde im UKH Linz behandelt. 

Täterbeschreibung: 
Mann, vermutlich Österreicher, ca. 1,90 m groß, 25 bis 35 Jahre alt, blonde kurze Haare, bekleidet mit weißem Hemd und Jeanshose;  

Hinweise erbeten an die Polizeiinspektion Traun, Tel. 059133/4130.

Alkolenkerin verursachte zwei Verkehrsunfälle

Bezirk Rohrbach

Eine 26-Jährige aus dem Bezirk Rohrbach bog am 25. September 2021 gegen 2:20 Uhr mit ihrem Pkw von einem Firmengelände in Sankt Peter am Wimberg nach rechts in die Haslacher Landesstraße ein. Dabei rammte sie einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 23-Jährigen aus dem Bezirk Rohrbach. 
Obwohl der Pkw der Lenkerin stark beschädigt wurde und beide Frontairbags ausgelöst hatten, fuhr sie noch ca. 150 Meter weiter, wo sie auf einen weiteren Pkw, gelenkt von einem 25-Jährigen aus dem Bezirk Rohrbach, auffuhr. Der Mann und die Frau stiegen kurz aus und besprachen die Situation. Anschließend fuhren beide weiter.
Alle Beteiligten konnten ausgeforscht und angehalten werden. Die 26-Jährige hatte deutliche Symptome einer Alkoholbeeinträchtigung. Nach einem positiven Alkovortest verfiel sie in einen Schockzustand und wurde ins Klinikum Rohrbach eingeliefert. Ein mehr als drei Stunden nach dem Vorfall durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,36 Promille Alkoholgehalt.
Der 23-Jährige erlitt beim Verkehrsunfall leichte Verletzungen. Auch er wurde ins Klinikum Rohrbach eingeliefert.

Blitzeinbruch in Hörsching

Bezirk Linz-Land

Mehrere bisher unbekannte Täter schlugen am 25. September 2021 um 3:10 Uhr die Glasscheibe der Eingangstür zu einer Tankstelle in Hörsching ein und drückten diese zusätzlich mit den Händen auf. So gelangten sie in den Verkaufsraum, wo sie einen Standtresor aus der Verankerung zwängten und abtransportierten.
Durch den Einbruch entstand dem Tankstellenpächter ein Schaden von mehreren tausend Euro. Im Zusammenhang mit der Tat könnte ein schwarzer BMW X3 stehen.

Alkolenker überschlug sich

Bezirk Schärding

Ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Schärding fuhr am 24. September 2021 gegen 23:25 Uhr mit seinem Klein-LKW auf der Eisenbirner Landesstraße von Diersbach kommend in Richtung Münzkirchen. Im Ortschaftsbereich von Edenwiesen in der Gemeinde Diersbach kam er rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Leitpflock und fuhr über die angrenzende Böschung. Anschließend fuhr er über einen Zufahrtsweg, wo es das Fahrzeug aushob und in weiterer Folge mit der vorderen Stoßstange voran auf der Wiese aufprallte. Dabei überschlug es den Klein-LKW und er kam seitlich zum Liegen. 
Der 27-Jährige erlitt beim Verkehrsunfall Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde ins Krankenhaus Ried eingeliefert. Ein bei ihm durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,18 Promille Alkoholgehalt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV