Projekt „Zukunft Lehre“ des Ebenseer Wirtschaftsvereins mia

Zurzeit gibt es 309 offene Lehrstellen im Bezirk Gmunden, davon etliche in Ebensee. „Die Lehre ist ein tolles Sprungbrett für eine erfolgreiche Berufskarriere“, so sind die Mitglieder des Ebenseer Wirtschaftsvereins „mia“ überzeugt. Mit diesem Projekt „Zukunft Lehre“ sollen am Freitag, dem 1. Oktober ab 15 Uhr Jugendliche ab der 7. und 8. Schulstufe sowie des Polytechnischen Lehrganges die Möglichkeit, einen Einblick in das Berufsleben von sechs Ebenseer Betrieben zu bekommen. Der Bogen spannt sich dabei vom Lebensmittelhandel, Fahrzeugtechnik, Gastronomie, Augenoptik bis zur Gas-, Sanitär-, Heizungstechnik und Pharmazeutisch-kaufmännischer Assistenz (PKA). Die Schulen sind in das Projekt eingebunden und der Wirtschaftsverein „mia“ bedankt sich bei den engagierten LehrerInnen für die Unterstützung. Nähere Infos unter www.mia-ebensee.at.

Die teilnehmenden Betriebe:
• ADEG Nanasi
• Autohaus Dorfner
• Optik Hahn
• Landhotel Post
• Maak KG
• Schutzengel Apotheke

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV