Erste Bundesschulsprecherin aus OÖ



Erstmals ist am Sonntag eine Oberösterreicherin zur Bundesschulsprecherin gewählt worden. Und Susanna Öllinger aus Perg sparte beim Thema Distance-Learning nicht mit Kritik, denn „jeder Tag im Präsenzunterricht ist wichtig“.

Die 18-Jährige, die selbst in diesem Schuljahr maturiert, steht damit an der Spitze der Bundesschülervertretung. Das ist die offizielle Vertretung von 1,1 Millionen Schülerinnen und Schülern. Susanna Öllinger fordert bei ihrem Amtsantritt unter anderem Klarheit über die Quarantäneregelung an den Schulen.

FOTOS © TEAM FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV