LR Steinkellner: Aktion Kinderradhelm 2021/22 gestartet – Infrastrukturressort setzt bewährte Aktion mit seinen Partnern AUVA und Wiener Städtische fort

Auch für das soeben begonnene Schuljahr 2021/2022 wurde wieder die Aktion Kinderradhelm gestartet. Dank der Aktion des Infrastrukturressorts und seinen Partnern AUVA und der Wiener Städtischen Versicherung können Schülerinnen und Schüler, die an der Fahrradprüfung teilnehmen, einmalig einen Kinderradhelm zum Vorzugspreis von 15 Euro erwerben.

Infrastruktur-Landesrat Mag. Günther Steinkellner weist dazu auf die Wichtigkeit des Radhelms hin. „Clevere Köpfe tragen einen Helm, denn damit können schlimme Kopfverletzungen in Unfallsituationen vermieden werden“, so Steinkellner.

Die Radhelmpflicht wurde im Jahre 2011 eingeführt und besteht bis zum Alter von 12 Jahren. Die Regelung soll dazu führen, dass das Tragen eines Helms zu einer natürlichen Gewohnheit wird.

„Wir als AUVA-Landesstelle Linz setzen auf Unfallprävention in der Schule, bei Schulveranstaltungen und auf dem Schulweg, um unsere jüngsten Versicherten zu schützen. Mit der Radhelm-Aktion wollen wir ganz bewusst auch die Eltern erreichen. Sie sind wichtige Vorbilder für unsere Kinder und können den Grundstein für ein sicherheits- und gesundheitsbewusstes Verhalten in der Zukunft legen“, so Dr. Erhard Prugger, Vorsitzender der AUVA-Landesstelle Linz.

Landesdirektor der Wiener Städtischen Versicherung, Mag. Günther Erhartmaier unterstreicht: „Der Helm ist die Lebensversicherung eines Radfahrers – diesen Leitsatz sollte jede Radfahrerin, jeder Radfahrer, egal ob jung oder alt, verinnerlichen und danach handeln. Sicherheit und Vorsorge sind der Wiener Städtischen ein zentrales Anliegen, insbesondere wenn es um Kinder und Jugendliche geht. Wir freuen uns, auch heuer wieder bei der Radhelmaktion des Landes Oberösterreich mit an Bord zu sein und so zu mehr Sicherheit für unsere Jüngsten beizutragen.“

Um die Sichtbarkeit, gerade in der dunklen Jahreszeit zu erhöhen kann ein Lichtset zum Aktionspreis von 9 Euro bestellt werden.

„Wir möchten aktiv zur Sicherheit der Kinder, die im Straßenverkehr unterwegs sind, beitragen. Aktionen wie diese unterstützen unsere Kinder dabei, sicher im Straßenverkehr unterwegs zu sein“, unterstreicht Landesrat Steinkellner abschließend.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV