Bad Ischl – Moped schlitterte gegen Frau auf Schutzweg

Bezirk Gmunden

Moped schlitterte gegen Frau auf Schutzweg

Ein 31-Jähriger aus Graz fuhr am 17. September 2021 um 12:30 Uhr mit seinem Firmen-Pkw im Stadtgebiet Bad Ischl auf der Wirerstraße in Fahrtrichtung Grazer Straße und musste sein Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten. Hinter dem Pkw fuhr eine 16-Jährige aus dem Bezirk Eferding mit ihrem Moped. Am Sozius befand sich ihre 13-jährige Freundin aus dem Bezirk Ried.
Aus bisher unbekannter Ursache pralle die Mopedlenkerin seitlich gegen den vor ihr stehenden Pkw. Sie kam zu Sturz und schlitterte auf eine Fußgängergruppe, welche sich gerade auf einem Schutzweg befand, zu. Eine 68-Jährige aus dem Bezirk Villach-Land konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen, wurde vom Moped erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei erlitt sie so wie die Mopedlenkerin und ihre Mitfahrerin Verletzungen unbestimmten Grades. Die drei Personen wurden nach Erstversorgung durch das ÖRK Bad Ischl und einem Notarzt in das Salzkammergut-Klinikum Bad Ischl eingeliefert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV