Hohe Auszeichnung für langjährige Mitarbeit beim Roten Kreuz

LINZ-GMUNDEN Zahlreiche Rotkreuz- Mitarbeiter aus dem Bezirk Gmunden wurden dieser Tage im Veranstaltungszentrum, Redoutensäle vom Land Oberösterreich für ihren langjährigen Dienst am Nächsten geehrt.

LH Mag. Thomas Stelzer betonte bei seiner Ansprache einmal mehr, den hohen Stellenwert der Freiwilligentätigkeit in unserer Gesellschaft. Denn gerade in Krisenzeiten ist ein gut funktionierendes Miteinander aller Einsatzorganisationen wichtig. Dazu können speziell langjährige Mitarbeiter als Vorbilder für jüngere Generationen dienen. Auch OÖRK-Präsident Dr. Walter Aichinger hob bei seiner Rede die Leistungen hervor und dankte speziell den Geehrten für ihr langjähriges Engagement. Im Anschluss an den offiziellen Teil wurden alle Anwesenden vom Land Oberösterreich zum Essen eingeladen. Bezirksstellenleiter BH Alois Lanz gratuliert im Namen der Bezirksstellenleitung allen Geehrten zu dieser Auszeichnung und bedankt sich gleichzeitig für die jahrzehntelange Mitarbeit im Dienste am Nächsten.

OÖ. Rettungs-Dienstmedaille in Gold für 50-jährige Tätigkeit:

Erika Mittendorfer – Ortsstelle Bad Goisern

OÖ. Rettungs-Dienstmedaille in Silber für 40-jährige Tätigkeit:

Johannes Heininger – Ortsstelle Bad Ischl

Ing. Karl Kiener – Ortsstelle Gmunden

Fritz Vondraschek – Ortsstelle Vorchdorf

OÖ. Rettungs-Dienstmedaille in Bronze für 25-jährige Tätigkeit:

Dipl.-Ing. Klaus Attwenger – Ortsstelle Ebensee

Thomas Bergthaler, Monika Brunnsteiner, Sabine Fischthaller, Daniela Geyer – Ortsstelle Gmunden

Peter Gillesberger, Brigitta Wittmann – Ortsstelle Scharnstein

Gerhard Günther-Eschholz –  Bad Goisern

Dr. Christoph Hohn – Ortsstelle Vorchdorf

Jürgen Kapsamer – Notarztdienst Bad Ischl

Monika Vilsecker – Ortsstelle St. Wolfgang

Quelle Land OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV