ServusTV: David Alaba mit Real Madrid vs Inter Mailand – LIVE

Mi., 15.09., live ab 20:15 Uhr: Der Topspiel zum Auftakt der UEFA Champions League

Jan Åge Fjørtoft und Steffen Freund
© ServusTV / Neumayr / Leo

Zum Auftakt der Gruppenphase in der UEFA Champions League wartet gleich ein echter Kracher auf die heimischen Fußballfans. David Alaba trifft mit seinem neuen Verein Real Madrid auf Italiens Meister Inter Mailand. Das Topspiel der Königsklasse ist am Mittwoch live und exklusiv im freien Fernsehen bei ServusTV zu sehen.


Steffen Freund: „Bei Ancelotti hat Alaba eine Stammplatzgarantie“
Mit einem echten Kracher startet ServusTV in die Gruppenphase der UEFA Champions League: Am Mittwoch, den 15. September, gastiert David Alaba mit seinem neuen Klub Real Madrid beim italienischen Champion Inter Mailand. Real ist mit 13 Titeln das Maß aller Dinge in der Königklasse des europäischen Klub-Fußballs. Mit Carlo Ancelotti kehrte im Sommer jener Trainer zurück, der mit den Königlichen 2013/14 den Henkelpott gewann.

Nach 91 Spielen bzw. 7825 Minuten und zwei Titeln in der Champions League mit dem FC Bayern feiert David Alaba im altehrwürdigen Guiseppe-Meazza-Stadion von Mailand sein Königsklassen-Debüt im Dress von Real Madrid. Für ServusTV-Experte Steffen Freund ist klar, dass der 29-jährige Österreicher auch im weißen Ballett von Real schnell zum Führungsspieler aufsteigen wird: „Ganz klar ja! Er wird aber nach den Abgängen von Raphael Varane und Sergio Ramos höchstwahrscheinlich in der Innenverteidigung spielen müssen. Durch seine Allrounder-Fähigkeiten hat er bei Carlo Ancelotti quasi eine  Stammplatzgarantie. David ist nach wie vor einer der besten Linksverteidiger der Welt, ist stark in der Innenverteidigung  und kann noch dazu im zentralen Mittelfeld aushelfen! Somit ist er dann aus taktischer Sicht immer gesetzt und wird schnell den Führungsspieler-Status erreichen.“

Ist Real reif für Titel Nr. 14?
Nach dem bisher letzten Triumph in der Saison 2017/18 war für Real zwei Mal hintereinander bereits im Achtelfinale Schluss mit lustig. Vergangene Saison kam dann im Halbfinale das Aus gegen den späteren Sieger Chelsea. Ist der spanische Rekordmeister diesmal wieder ein ernstzunehmender Kandidat auf den Titel? Steffen Freund, der 1997 mit Borussia Dortmund den Henkelpott gewann, ist skeptisch: „Natürlich gehört Real Madrid  immer zu den Kandidaten auf den Titelgewinn, aber nicht mehr zu den Topfavoriten! Der Kader erscheint mir mit einem Altersdurchschnitt von 28 Jahren etwas in Jahre gekommen  zu sein. Die Vielzahl der Spiele bis zum Finale wird zu Verletzungen oder Formschwächen führen. Andererseits  sind individuelle Klasse und Erfahrung in den  entscheidenden Spielen  oft von Vorteil. Meine Top-Favoriten sind in dieser Saison aber Manchester City, Paris St Germain und Titelverteidiger Chelsea.“ 

Die ServusTV-Experten Fjörtoft, Freund und Klein analysieren
Moderator Christian Nehiba stimmt die Zuschauer ab 20:15 Uhr zusammen mit den ServusTV-Experten Jan Aage Fjörtoft und Steffen Freund auf das Topspiel im Giuseppe-Meazza-Stadion ein. Kommentiert wird die Partie von Michael Wanits. ServusTV-Reporter Christian Brugger versorgt die heimischen Fußballfans mit Live-Interviews vom Spielfeldrand, an seiner Seite wird mit Florian Klein ein weiterer ServusTV-Experte das Match analysieren.

UEFA Champions League, 1. Spieltag – LIVE bei ServusTV
Mi., 15.09., live ab 20:15 Uhr: Inter Mailand vs Real Madrid

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV