Breite Akzeptanz für Pop-Up-Impfstellen im gesamten Bundesland

Höchststand an Pop-Up-Impfungen letzte Woche – Land OÖ erweitert laufend das Angebot

142 Pop-Up-Impfstandorte, 113 davon in Gemeinden, 12 in Einkaufszentren und 17 an sonstigen Standorten wie z.B. bei Veranstaltungen wurden vom Landeskrisenstab in Zusammenarbeit mit den Bürgermeistern, Hausärzten, Bezirksverwaltungsbehörden, Unternehmern und Veranstaltern bis zum heutigen Tag bereits initiiert. Viele davon bieten die Impfung bereits über mehrere Wochen an. Aktuell stehen mehr als 60 sogenannte Pop-Up-Impfstellen in OÖ zur Verfügung – und mit über 3.700 Impfungen alleine letzte Woche verzeichnen diese einen neuen Rekord. Die Impfbusse der Städte Linz, Wels und Steyr sowie die seit letzter Woche zusätzlich in Betrieb gegangenen Impfbusse des Landes ergänzen das Angebot zu den Impfmöglichkeiten an 22 fixen Impfstraßen sowie bei rund 600 Hausärztinnen und -ärzten.

Mehr als 25.000 Menschen nützten bisher das niederschwellige Angebot der Pop-Up-Impfstellen. Viele neue Angebote in diesem Bereich entstehen, etwa auch bei Unternehmen, wie beispielsweise bei Greiner, Kröswang, Keba, Kraiburg oder in der VOEST. In diesen Unternehmen können sich nicht nur Mitarbeiter impfen lassen. Das Angebot steht, wie bei allen anderen Pop-Up-Impfstellen auch, der gesamten Bevölkerung zur Verfügung. Das gesamte Impfangebot des Landes OÖ ist unter www.ooe-impft.at abrufbar.

Das Rote Kreuz ist vor Ort an den Impfstellen tätig und sorgt mit einem ausgereiften Konzept für einen reibungslosen und sicheren Ablauf. Wie bei den öffentlichen Impfstraßen auch, wird gut strukturiert und mit den gebotenen Hygienemaßnahmen gearbeitet. Selbstverständlich werden auch Aufklärungsgespräche geführt.

Die bereits angesprochenen, seit letzter Woche im Einsatz stehenden beiden Impfbusse des Landes OÖ werden jene Regionen, Gemeinden und Unternehmen anfahren, die sich für dieses Angebot interessieren. Damit soll auch kleinen und mittleren Betrieben die Möglichkeit geboten werden, Impfaktionen anzubieten.

Folgende Haltestellen werden in dieser Woche angefahren:

  • Di, 14.09. von 09.00 bis 12.00 Uhr Fa. Greiner Perfoam, Eduard-Süß-Straße 25,  Linz
  • Di, 14.09. von 13.00 bis 14.00 Uhr Fa. Keba AG, Werk 2, Industriezeile 47, Linz
  • Di, 14.09. von 10.00 bis 16.00 Uhr Fa. Kraiburg, Webersdorf 11
  • Di, 14.09. von 15.00 bis 16.00 Uhr Fa. Keba AG, Gewerbepark, Reindlstraße 51, Linz
  • Mi, 15.09. von 08.00 bis 11.30 Uhr Parkplatz Raiffeisenforum Kirchdorf
  • Mi, 15.09. von 12.00 bis 17:00 Uhr EKZ/Ärztezentrum Kirchdorf, Parkplatz neben Penny
  • Mi, 15.09. von 08.00 bis 11.00 Uhr AMS Rohrbach, Parkplatz Finanzamt, gegenüber AMS
  • Mi, 15.09. von 13.00 bis 18.00 Uhr AMS Eferding
  • Do, 16.09. von 09.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr Fa. Hofer, Betriebsstraße 14, Unterweitersdorf
  • Fr, 17.09. von 16.00 bis 20.00 Uhr Sportpark, Badstraße 1 A, St. Florian bei Linz
  • So, 19.09. von 10.00 bis 15.00 Uhr Feuerwehrhaus Schärding

Der jeweils aktuelle Fahrplan mit laufenden Ergänzungen der Haltestellen der Impfbusse ist unter www.ooe-impft.atabrufbar.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV