Traunkirchen: Radfahrer stürzten auf Forststraße. Alkotest mit lautstarken Beleidigungen verweigert.

Bezirk Gmunden

Ein 31-Jähriger und ein 30-Jähriger, beide aus dem Bezirk Braunau, fuhren am 11. September 2021 gegen 15 Uhr gemeinsam mit weiteren Begleitern mit ihren E-Bikes auf der Forststraße aus Richtung Hochsteinalm kommend Richtung Mühlbachberg/Traunkirchen. Plötzlich stürzten die beiden Radfahrer auf der steilen Gefällestrecke, wobei der 30-Jährige über den angrenzenden Hang einige Meter nach unten geschleudert und dabei unbestimmten Grades verletzt wurde. Sein Begleiter wurde zumindest leicht verletzt. Die beiden zeigten sich bei der Sachverhaltsaufnahme wenig kooperativ, teilweise aggressiv und verweigerten eine ärztliche Begutachtung. Der 31-Jährige konnte von seinen Begleitern, die vorerst sämtliche Aussagen verweigerten, schließlich überredet werden, Angaben zu machen. Der 30-Jährige wurde indes in das Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck eingeliefert. Ein Alkotest wurde von beiden Fahrzeuglenkern verweigert, wobei der 30-Jährige auch noch lautstark Beleidigungen äußerte.

Quelle: LPD OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV