Auto prallte gegen Steinmauer. Oö. Polizeimeldungen

Bezirk Braunau am Inn

Im Gemeindegebiet Eggelsberg kam es am 7. September 2021 zu einem Unfall, bei dem ein Autolenker unbestimmten Grades verletzt wurde. Ein 53-jähriger, deutscher Staatsangehöriger lenkte sein Fahrzeug gegen 8:05 Uhr auf der B156 Lamprechtshausener Straße in Fahrtrichtung Moosdorf. Zur gleichen Zeit fuhr ein 61-jähriger, deutscher Staatsangehöriger mit seinem Fahrzeug samt Anhänger in die Gegenrichtung. Der 53-Jährige dürfte die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben, kam auf die Gegenfahrbahn und touchierte das Fahrzeug des 61-Jährigen. Daraufhin prallte der 53-Jährige mit dem PKW frontal gegen eine Steinmauer und kam auf dem Gehsteig zum Stehen. Nach der Erstversorgung wurde der 53-jährige Lenker mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Braunau am Inn eingeliefert. Der zweitbeteiligte Lenker blieb unverletzt und konnte die Fahrt fortsetzen.

Alkoholisierter Lenker blieb bei Unfall unverletzt

Bezirk Kirchdorf

Alkoholisierter Lenker blieb bei Unfall unverletzt

Nach einem Unfall stieg ein 19-jähriger Lenker aus dem Bezirk Gmunden unverletzt aus seinem Fahrzeug. Der Lenker war am 6. September 2021 gegen 21:40 Uhr mit seinem nicht zum Verkehr zugelassenen PKW im Gemeindegebiet Hinterstoder auf der Stodertaler Landesstraße unterwegs. Wegen überhöhter Geschwindigkeit geriet das Fahrzeug ins Schleudern, überschlug sich und prallte gegen eine Böschung. Aus dem beschädigten Fahrzeug konnte der Unfalllenker unverletzt aussteigen. Ein mit dem Lenker durchgeführter Alkotest war positiv.

Alkoholisierter Lenker verursachte Parkschaden

Bezirk Linz-Land

Alkoholisierter Lenker verursachte Parkschaden

Ein 70-jähriger Autolenker aus dem Bezirk Linz-Land verursachte am 6. September 2021 in Traun einen Parkschaden. Als der Mann einparken wollte, touchierte er dabei einen geparkten PKW. Der Unfall, der sich um ca. 19 Uhr ereignet hatte, wurde vom 21-jährigen Besitzer des beschädigten PKW beobachtet.
Da sich der 70-Jährige weigerte, seine Daten bekanntzugeben, verständigt der 21-Jährige, der ebenfalls im Bezirk Linz-Land wohnt, die Polizei. Ein Alkotest, der mit dem 70-Jährigen durchgeführt wurde, ergab einen positiven Messwert. Der Führerschein wurde daher abgenommen und die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt. Anzeige wird erstattet.

Beeinträchtigter Fahrer wurde angehalten

Stadt Linz

Von zwei Linzer Polizisten wurde ein Autolenker am 6. September 2021 gegen 23:30 Uhr im Linzer Stadtgebiet zu einer routinemäßigen Kontrolle angehalten. Der 41-jährige Linzer zeigte seinen Führerschein vor, obwohl er eigentlich keinen mehr besitzen dürfte, da ihm die Lenkberechtigung bereits entzogen wurde. Die Polizisten stellten bei der Kontrolle deutliche Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung fest. Eine geringe Menge Suchtgift wurde bei dem Mann sichergestellt. Im Zuge der amtsärztlichen Untersuchung stellte sich die Fahruntauglichkeit des Lenkers heraus. Der Führerschein wurde folglich abgenommen und die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Anzeige wird erstattet.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV