Arbeiter bei Explosion schwer verletzt. Oö. Polizeimeldungen

Bezirk Urfahr-Umgebung

Aus bisher unbekannter Ursache kam es am 6. September 2021 gegen 14:10 Uhr zu einer Staubexplosion in einer Firma im Gemeindegebiet von Engerwitzdorf. Ein 39-jähriger Mitarbeiter befüllte dabei in einer Lagehalle Silos mit einem Pulver. Dabei kam es zu einer Explosion, bei der der aus Nigeria stammende Linzer schwere Verletzungen erlitt. Er wurde ins Kepler Uniklinikum eingeliefert. Da sich sonst zu diesem Zeitpunkt keine Personen in der Nähe befanden, wurde auch niemand weiteres verletzt. Drei Feuerwehren führten über mehrere Stunden die Löscharbeiten durch, die sich aufgrund des überhitzten Silos und einem darin vermuteten Glutnest als schwierig gestalteten. Die Ermittlungen zur Explosionsursache laufen.

Mann bei Sturz von Leiter schwer verletzt

Bezirk Eferding

Schwer verletzt wurde ein 27-jähriger Monteur aus dem Bezirk Gmunden am 6. September 2021 gegen 15.15 Uhr bei Arbeiten auf dem Dachboden eines Hauses im Gemeindegebiet von Prambachkirchen. Er wollte mit einer drei Meter langen Aluleiter auf das Gebälk des Dachstuhles klettern, um ein Dachflächenfenster zu schließen. Dabei dürfte er zwischen dritter und vierter Sprosse abgerutscht sein. Daraufhin stürzte die Leiter zu Boden und der Arbeiter fiel mit seinem Körper auf die Aufstiegshilfe. Der Mann zog sich schwere Verletzungen am Unterschenkel zu und musste von der Feuerwehr vom Dachboden gerettet werden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Ukh Linz geflogen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV