Red Bulls mit geglückter Revanche gegen den EC PeitingSaisonstart am 11. September zu Hause gegen EC Bregenzerwald

Salzburg, 5.9.21 | Die Red Bull Hockey Juniors gewinnen das Rückspiel gegen den bayrischen Oberligisten EC Peiting zu Hause in der Eisarena Salzburg Sonntagnachmittag mit 5:4 nach Verlängerung. Siegtorschütze in der 61. Spielminute war Josef Eham, nachdem Torhüter Alois Schultes zuvor mehrmals stark parierte. In der kommenden Woche folgt für die Juniors morgen ein Tag Pause, ehe man sich bei einem Teamevent noch einmal auf den Ligastart am 11. September einschwört. Erster Gegner zum Auftakt zu Hause ist der EC Bregenzerwald (19:15 Uhr).  

Spielverlauf
Die Red Bulls starteten stark ins Spiel und waren sehr dominant im ersten Abschnitt. Mit Toren von Bernhard Ettwein und Ramus Lahnaviik kurz vor der Pause war der Spielstand durchaus verdient. Im zweiten Drittel zeigten sich die Gäste verbessert in ihrem Spiel und konnten verkürzen. 
Im Schlussdrittel agierten beide Mannschaften wie ausgewechselt. Peiting fast mit Torschüssen im Minutentakt drehte durch einen Doppelpack von Marco Habermann sogar das Spiel. Der 17-jährige Luca Auer egalisierte wenig später. Schlussendlich fiel die Entscheidung in der Overtime, in der zunächst Torhüter Alois Schultes gleich vier Mal stark parierte. Direkt nach der letzten Abwehr fand der Verteidiger Josef Eham, der im Konter zum 5:4-Sieg netzte.  

Red Bull Hockey Juniors – EC Peiting 5:4 OT (2:0, 0:1, 2:3)
Ettwein (12.), Lahnaviik (20.), Hörl (42.), Auer (52.), Eham (61.) bzw. Reichert (25./PP), Heger (46.), Habermann (49.,52.)Torhüter Alois Schultes „Wir haben stark begonnen und gut Druck gemacht mit unserem Forecheck. Im letzten Drittel haben wir dann leider irgendwie nachgelassen und haben die Konzentration verloren. Das hat Peiting gemerkt und genutzt, aber wir haben zum Glück noch die Kurve bekommen. Der Sieg ist nun wichtig im letzten Testspiel vor dem Saisonauftakt nächste Woche gegen Bregenzerwald.“Quick Facts Die Red Bull Hockey Juniors spielten heute als reine U20 Mannschaft (Jahrgang 2001 & jünger).Insgesamt standen heute fünf Spieler Jahrgang 2004 am Eis (Auer, Cernik, Purdeller, Krening, Sokoli).Die beiden Torhüter Alois Schultes und Thomas Pfarrmaier kamen beide zum Einsatz. Torhüterwechsel war in der 29. Spielminute.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV