Pkw schleuderte und überschlug sich – aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Eferding

Ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Eferding fuhr am 4. September 2021 gegen 15:40 Uhr mit seinem Pkw auf der B129 von Eferding kommend Richtung Hinzenbach. Im Gemeindegebiet von Hinzenbach dürfte er den vor ihm fahrenden 27-jährigen Radfahrer zu spät bemerkt haben und verriss sein Fahrzeug auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Da aus dieser Richtung eine 20-jährige Motorradfahrerin und ein 26-jähriger Motorradfahrer, beide aus dem Bezirk Linz-Land, entgegenkamen, lenkte der 56-Jährige ruckartig sofort wieder nach rechts und kam dadurch ins Schleudern. Er schleuderte mit seinem Pkw hinter dem Radfahrer quer über die Fahrbahn, schlitterte knapp vor dem ankommenden Motorradfahrer in den linken Straßengraben und überschlug sich zweimal. Er wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurde der 56-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum Wels eingeliefert. Die B129 war für ca. eine Stunde für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Polizeihubschrauber rettete Läufer

Bezirk Kirchdorf

Ein 50-jähriger Linzer unternahm am 5. September 2021 gegen 10:45 Uhr eine Bergtour in Hinterstoder. Er startete im Ortszentrum Hinterstoder und rannte auf der Stodertal Landesstraße Richtung Baumschlagerreith, wo er in den für ihn unbekannten Dolomitensteig einstieg. Im Bereich der Lögeralm kam er vom Steig ab und geriet in unwegsames, steiles Felsgelände. Der Läufer geriet in Panik und konnte weder vor noch zurück. Um 14:15 Uhr setzte er deshalb einen Notruf ab. Der Polizeihubschrauber Libelle Oberösterreich rettete den 50-Jährigen mit einem Tau und brachte ihn unverletzt ins Tal.

Führerscheinloser Alkolenker aus Verkehr gezogen

Bezirk Steyr-Land

Führerscheinloser Alkolenker aus Verkehr gezogen

Aus dem Verkehr gezogen wurde ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land, als er am Nachmittag des 4. September 2021 mit seinem Motorrad auf der B115 in Ternberg mit 176 km/h auf der Freilandstraße Richtung Losenstein unterwegs war. Zudem hatte der Polizeibekannte 0,82 Promille Alkohol im Blut. Ein Führerschein konnte dem sorglosen Verkehrssünder nicht abgenommen werden, da dieser schon seit vielen Jahren entzogen und mittlerweile auch erloschen ist.

Kollision auf Kreuzung 3.0

Bezirk Ried

Ein 57-jähriger deutscher Staatsbürger fuhr am 5. September 2021 gegen 15:30 Uhr mit seinem Motorrad auf der L1083, Mehrnbacher Landesstraße Richtung Mehrnbach. Zum selben Zeitpunkt lenkte ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Braunau seinen Pkw auf der Mehrnbacher Landesstraße Richtung L503, Oberinnviertler Landesstraße. Bei der Kreuzung Mehrnbacher Landesstraße mit Sieber wollte der Motorradlenker dem Straßenverlauf folgend Richtung Mehrnbach weiterfahren. Der ihm entgegenkommende Pkw-Lenker fuhr nach halb links in Fahrtrichtung L503 weiter und kollidierte mit dem 57-Jährigen. Dieser stürzte und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.

Kollision auf Kreuzung 2.0

Bezirk Ried

Ein 81-Jähriger aus dem Bezirk Ried fuhr am 5. September 2021 gegen 9 Uhr mit seinem Pkw auf der L1121 aus Fahrtrichtung Lambrechten und wollte, ohne anzuhalten, die L514 überqueren. Zur selben Zeit lenkte ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Ried seinen Pkw auf der L1121 Richtung Utzenaich. Als der 81-Jährige in die Landesstraße einfuhr, konnte der 54-Jährige sein Fahrzeug trotz Vollbremsung nicht mehr anhalten und es kam zur Kollision. Dabei wurde der Pkw des 81-Jährigen in das angrenzende Feld geschleudert. Der 81-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt in das Krankenhaus Ried im Innkreis gebracht.

Mann stürzte über Kellertreppe

Bezirk Vöcklabruck

Ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck saß am 4. September 2021 mit Freunden im Gemeinschaftsgarten eines Mehrparteienhauses. Gegen 21:40 Uhr verabschiedete er den letzten der Freunde und wollte die Kellertreppe hinabgehen. Dabei stürzte er und fiel den Stiegenabgang hinunter. Er wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Kollision auf Kreuzung

Bezirk Braunau

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 5. September 2021 gegen 7:20 Uhr mit seinem Pkw auf der B142 aus Richtung Dietraching kommend in das Ortsgebiet Moosbach. Zeitgleich lenkte ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Braunau seinen Pkw aus einer Gemeindestraße auf die B142, um nach links Richtung Dietraching einzubiegen. Dabei kam es zur rechtwinkligen Kollision der beiden Fahrzeuge. Beide Lenker erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden in das Krankenhaus Braunau eingeliefert. Dort wurde bei dem 19-Jährigen eine Alkoholisierung von 1,4 Promille festgestellt. Der Führerschein wurde dem unkooperativen 19-Jährigen vorläufig abgenommen.

Polizeihubschrauber rettete Läufer

Bezirk Kirchdorf

Ein 50-jähriger Linzer unternahm am 5. September 2021 gegen 10:45 Uhr eine Bergtour in Hinterstoder. Er startete im Ortszentrum Hinterstoder und rannte auf der Stodertal Landesstraße Richtung Baumschlagerreith, wo er in den für ihn unbekannten Dolomitensteig einstieg. Im Bereich der Lögeralm kam er vom Steig ab und geriet in unwegsames, steiles Felsgelände. Der Läufer geriet in Panik und konnte weder vor noch zurück. Um 14:15 Uhr setzte er deshalb einen Notruf ab. Der Polizeihubschrauber Libelle Oberösterreich rettete den 50-Jährigen mit einem Tau und brachte ihn unverletzt ins Tal.

Mountainbiker stürzte nach Festbesuch

Bezirk Steyr-Land

Ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land fuhr am 5. September 2021 nach einem Fest mit seinem Mountainbike in Unterdambach auf einer Forststraße talwärts in Richtung Dambach. Gegen 18:40 Uhr stürzte er auf der geschotterten Forststraße und überschlug sich dabei. Danach fuhr er noch einige Meter weiter, blieb dann aber aufgrund der Schmerzen stehen. Nachkommende Festbesucher leisteten Erste Hilfe und verständigten die Rettung. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr eingeliefert. Ein Alkomattest ergab einen Wert von 1,7 Promille.

Führerscheinloser Alkolenker aus Verkehr gezogen

Bezirk Steyr-Land

Aus dem Verkehr gezogen wurde ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land, als er am Nachmittag des 4. September 2021 mit seinem Motorrad auf der B115 in Ternberg mit 176 km/h auf der Freilandstraße Richtung Losenstein unterwegs war. Zudem hatte der Polizeibekannte 0,82 Promille Alkohol im Blut. Ein Führerschein konnte dem sorglosen Verkehrssünder nicht abgenommen werden, da dieser schon seit vielen Jahren entzogen und mittlerweile auch erloschen ist.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV