Land Oberösterreich verstärkt Impfbusservice

Haltestellen auch bei kleineren Unternehmen, Gemeinden und Veranstaltungen

In den kommenden Wochen werden zusätzlich zwei weitere Impfbusse eingesetzt, um die Corona-Schutzimpfung noch näher zu den Bürgerinnen und Bürgern und in die Regionen zu bringen. Damit soll es Gemeinden, Vereinen und vor allem auch Unternehmen noch leichter gemacht werden, ihren Bürgerinnen und Bürgern, Mitgliedern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit der so entscheidenden und wichtigen Impfung anbieten zu können. Besonders im Hinblick auf den bevorstehenden Schulbeginn – aber auch in Anbetracht steigender Infektionszahlen gilt es, die Impfquote speziell auch bei jungen Menschen noch zu steigern. Die Impfbusse werden jene Regionen, Gemeinden und Unternehmen anfahren, die sich für dieses Angebot interessieren. Damit soll auch kleinen und mittleren Betrieben die Möglichkeit geboten werden, Impfaktionen anzubieten. Betriebe zeichnen sich als gute Haltestellen für die Busse aus, da die Unternehmerinnen und Unternehmer natürlich daran interessiert sind, dass ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht erkranken. Für die Beschäftigten ist dieses Angebot im Vorbeigehen am Arbeitsplatz äußerst komfortabel.

Die Ergebnisse der vom Land OÖ beauftragten Studie und das bisherige Interesse an den Pop Up-Impfungen bestätigen uns, dass einfach zugängliche Impfangebote von der Bevölkerung  sehr positiv gesehen und auch genützt werden. Mit den nun zusätzlich zum Einsatz kommenden Impfbussen wollen wir das Angebot noch näher zu den Menschen bringen. In Abstimmung mit der Wirtschaftskammer OÖ und der Industriellenvereinigung OÖ möchten wir damit auch die vielen Klein- und Mittelbetriebe unterstützt, damit auch sie ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine unkomplizierte Impfmöglichkeit in nächster Nähe anbieten können“, so Landeshauptmann-Stellvertreterin und Gesundheitsreferentin Christine Haberlander.

Folgende Haltestellen werden in der ersten Woche angefahren:

  • Mo, 06.09. von 10.00 bis 13.00 Uhr Bahnhof Schwertberg (Fa. Engel)
  • Mo, 06.09. von 15.00 bis 18.00 Uhr EKZ Perg (neben Interspar)
  • Di, 07.09. von 11.00 bis 19.00 Uhr am Hauptbahnhof Linz
  • Mi, 08.09. von 09.00 bis 13.00 Uhr Gemeinde Freinberg (Fa. Schwarzmüller)
  • So, 12.09. ab 10.00 Uhr Ortsbildmesse Freistadt

Der jeweils aktuelle Fahrplan der Impfbusse inklusive aller Haltezeiten ist unter www.ooe-impft.at abrufbar. 

Neben vielen anderen niederschwelligen Impfangeboten in Oberösterreich, wie den Impfstraßen des Landes, den Pop-up-Impfstellen und Impfen bei Sportveranstaltungen, den anmeldefreien Impftagen oder dem niedergelassenen Bereich sieht sich das Angebot der Impfbusse als eine weitere, unkomplizierte und kostenlose Impfmöglichkeit ohne Anmeldung. Alle Infos zur Impfung und dem umfangreichen anmeldefreien Impfangebot in Oberösterreich sind unter www.ooe-impft.at zu finden.

Foto: Fa. Krautgartner

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV