Gmunden: Sieben Verletzte nach Kollision

Bezirk Vöcklabruck

Eine 18-jährige ungarische Staatsbürgerin aus dem Bezirk Gmunden war am 4. September 2021 gegen 17:40 Uhr gemeinsam mit zwei Freundinnen auf der B145 Richtung Gmunden unterwegs. Zur selben Zeit lenkte eine 38-jährige irakische Staatsbürgerin aus dem Bezirk Vöcklabruck ihren Pkw von der Peter-Anich-Straße in Vöcklabruck Richtung B145. Bei ihr waren auch noch drei weitere weibliche Personen im Auto. Als die 38-Jährige auf die B145 Richtung Gmunden einbog, kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Bei dem Unfall wurden sämtliche beteiligte Personen verletzt und teilweise in das Salzkammergut Klinikum Gmunden gebracht. Insgesamt waren drei Rettungsfahrzeuge und der Notarzt im Einsatz.

Quelle: LPD OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV