Bub beim Spielen angefahren – aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Braunau

Ein 5-Jähriger aus dem Bezirk Braunau war am 2. September 2021 gegen 18:45 Uhr mit seinem Fahrrad in einer Wohnsiedlung in St. Pantaleon unterwegs und ließ sich von seinem Freund, der ebenfalls mit einem Fahrrad unterwegs war, im Zuge eines Spiels jagen. Dabei versuchte er von einem Gehweg kommend durch geparkte Fahrzeuge hindurch eine Zufahrtsstraße zu überqueren. Zu diesem Zeitpunkt fuhr eine 55-Jährige aus dem Bezirk Braunau mit ihrem Pkw auf der Zufahrtsstraße. Es kam zum rechtwinkeligen Zusammenstoß. Der Bub wurde rund zwölf Meter mitgeschleift, über das Fahrzeug geschleudert und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde er mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Lkh Salzburg eingeliefert.

Auffahrunfall mit zehn Beteiligten

Bezirk Wels-Land

Ein Verkehrsunfall mit zehn beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am 2. September 2021 gegen 17:20 Uhr auf der B1, Wiener Bundesstraße, im Gemeindegebiet von Gunskirchen. Dabei fuhr ein 49-jähriger Welser mit seinem Pkw Richtung Wels. Kurz vor Straßenkilometer 217,236 überholte er in der Kolonne mehrere Fahrzeuge, wodurch die entgegenkommenden Autofahrer ausweichen und abbremsen mussten. Dadurch kam es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen und in dessen Folge zu zwei weiteren Auffahrunfällen mit insgesamt acht Fahrzeugen. Zwei Fahrzeuglenker und ein Beifahrer erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Die B1 musste für 1,5 Stunden großräumig in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Führerscheinloser bei Kollision verletzt

Bezirk Braunau

Am 2. September 2021 um 16:15 Uhr fuhr ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Braunau mit einem Pkw auf der B141, Rieder Straße, Richtung Polling und dies, ohne im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung zu sein. Gleichzeitig fuhr ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Braunau mit seinem Traktor in die Gegenrichtung. Unmittelbar hinter diesem fuhr ein 32-Jähriger aus dem Bezirk Ried mit seinem Pkw. Dieser begann im Gemeindegebiet von Kirchheim im Innkreis mit großer Distanz zum Gegenverkehr den Überholvorgang. Aus bislang ungeklärten Gründen leitete der entgegenkommende 22-Jährige eine Vollbremsung ein. Er verlor die Kontrolle über den Wagen, kam ins Schleudern und kollidierte mit dem Traktor des 25-Jährigen. Dabei erlitt er schwere Verletzungen, musste von der Feuerwehr aus dem Wrack gerettet werden und wurde ins Krankenhaus geflogen.

Mann wollte Beziehungsende nicht wahrhaben

Bezirk Freistadt

Am 2. September 2021 um 23:20 Uhr kam es im Stadtgebiet von Freistadt zu einem Streit zwischen einer 23-jährigen Frau aus Linz und einem gleichaltrigen Mann aus dem Bezirk Freistadt, nachdem die Frau die dreimonatige Beziehung beendete. Der Mann riss seine Ex-Freundin an den Haaren und verletzte sie an der Hand. Als sie die Örtlichkeit verlassen wollte und auf die andere Straßenseite zu ihrem Auto ging, verfolgte er sie und versuchte sie vom Wegfahren abzuhalten. Dafür schlug er mit den Händen gegen den Wagen, sodass die fahrerseitige Seitenscheibe zerbrach. Während die herbeigerufenen Polizisten den Sachverhalt aufnahmen, verhielt sich der augenscheinlich Alkoholisierte unkooperativ und äußerte mehrmals Beleidigungen gegenüber den Beamten. Den Versuch in den Pkw der Frau einzusteigen unterbanden die Beamten, was den Mann noch aggressiver machte. Nachdem er mehrmals aufgefordert wurde sein Verhalten einzustellen, wurde er vorübergehend festgenommen. Er wird angezeigt.

Angebrannte Kartoffeln verrauchten Wohnung

Bezirk Braunau

Durch ein gekipptes Fenster stiegen Polizisten in den frühen Morgenstunden des 3. September 2021 in die Wohnung einer 42-jährigen in Mattighofen ein. Die Frau hatte am Abend des 2. September 2021 gekocht und dabei Kartoffeln auf dem Herd zubereitet. Nachdem sie auf dem Sofa eingeschlafen war, hörte ein 21-jähriger Nachbar um 2:15 Uhr den Rauchmelder. Er machte sich auf die Suche und verständigte die Einsatzkräfte. Diesen teilte er mit, dass sich in der Wohnung noch eine Frau befinden würde. Daraufhin zögerten die Polizisten nicht, drückten ein gekipptes Fenster auf und gelangten so zu der Frau. In der stark verrauchten Wohnung lag sie auf dem Sofa. Sie war unverletzt, wurde jedoch zur Beobachtung ins Krankenhaus Braunau gebracht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV