Vöcklabruck: Verkehrszeichen mahnen zur Rücksichtnahme

Der Geh- und Radweg am Pfarrerfeld vor dem städtischen Seniorenheim ist ein beliebter Spazierweg – im Speziellen für die Heimbewohner, die mit Gehstöcken und Rollatoren unterwegs sind, um die frische Luft und die Bewegung zu genießen.

Leider langen im Rathaus immer wieder Beschwerden über rücksichtslose Radfahrerinnen und Radfahrer ein, die ihr Tempo nicht dem Umstand anpassen, dass auch andere Verkehrsteilnehmer hier unterwegs sind, und zwar solche, die nicht mehr so gut zu Fuß sind.

Bürgermeisterin Elisabeth Kölblinger zog im wahrsten Sinn des Wortes die Notbremse: Mitarbeiter des Bauhofs stellten entlang dem Spazierweg unübersehbare „Achtung!“-Verkehrsschilder auf, die zu mehr Rücksicht mahnen.

„Es war immer Teil unserer Kultur, auf schützenswerte Menschen unser besonderes Augenmerk zu richten. Dazu sollen diese Schilder auffordern!“ so Kölblinger.

Fotos: Stadtgemeinde Vöcklabruck

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV