Red Bulls sind bereit für CHL-Auftakt in NorwegenTJ Brennan: „Auf diesem Level musst du auf alles vorbereitet sein“

Salzburg, 1. September 2021 | Am kommenden Wochenende startet der EC Red Bull Salzburg in der Champions Hockey League 2021/22 in die Gruppenphase. Am Freitag sind die Red Bulls zu Gast in Norwegen bei Frisk Asker (18:00 Uhr, ORF Sport+ Livestream). Am Sonntag geht es in Polen bei JKH GKS Jastrzębie (17:30 Uhr, ORF Sport+) weiter. Mit Spannung fiebern die Red Bulls nach zweijähriger Pause ihrem ersten CHL-Auftritt entgegen. Zum Auftakt steht für die Salzburger eine Rundreise nach Norwegen und Polen auf dem Programm, bei der die Mannschaft von Head Coach Matt McIlvane auf den norwegischen Grunddurchgangssieger der letzten Saison – in Norwegen wurden keine Playoffs gespielt – und den polnischen Meister trifft. „Wir sind bereit für die Champions League“, sagt Matt McIlvane. „Mit den Spielen gegen tschechische und slowakische Teams beim Red Bulls Salute haben wir schon ein gutes Gespür für internationales Eishockey bekommen. Beide Mannschaften, gegen die wir jetzt spielen, kommen mit viel Geschwindigkeit. Sie spielen sehr organisiert und sind höchst motiviert, in der Champions Hockey League auf sich aufmerksam zu machen. Das Gleiche gilt aber auch für uns, es wird auf jeden Fall spannend.“ Für Verteidiger TJ Brennan ist es das erste Antreten in der Königsklasse: „Was ich sicher weiß, ist, dass es sehr schwer werden wird. Schließlich spielen wir gegen die besten Teams aus Europa. Für mich ist vieles neu, aber das kann auch ein Vorteil sein, weil ich mich auf alles einstellen muss und vorerst voll auf mein Spiel und das der Mannschaft konzentrieren kann. Ich bin auf jeden Fall bereit.“ Der 32-jährige Amerikaner glaubt aber nicht, dass es einem Sprung ins kalte Wasser gleichkommt: „Wir wissen ja, was uns erwartet. Es kann natürlich eng werden, aber genau darauf versuchen wir uns vorzubereiten. Auf diesem Level musst du für alles bereit sein.“ Auch Stürmer Peter Schneider sieht den ersten Spielen mit Spannung entgegen: „Die CHL ist immer ein cooles Erlebnis und wir freuen uns schon sehr auf die Reise. Gegen Frisk Asker habe ich schon zweimal gespielt; sie arbeiten sehr hart und spielen auch defensiv sehr strukturiert. Ähnlich stark aufgestellt und mit guten Skatern versehen sind auch die Polen, wir erwarten daher zwei schwere Spiele. Dennoch wollen wir unser Spiel umsetzen und nicht so sehr darauf schauen, was der Gegner macht.“ Die Red Bulls fliegen am Donnerstag nach Oslo und spielen am Freitag gegen Frisk Asker. Am Samstag geht es direkt nach Polen weiter, wo am Sonntag das zweite Gruppenspiel auf dem Programm steht. Direkt im Anschluss daran fliegen die Red Bulls nach Salzburg zurück. Nicht dabei sind die Rekonvaleszenten Lucas Thaler und der angeschlagene Dominique Heinrich (Oberkörper). Champions Hockey League
Frisk Asker – EC Red Bull Salzburg
Fr, 03.09.2021; Asker, 18:00 UhrORF Sport+ Livestream JKH GKS Jastrzębie – EC Red Bull Salzburg
So, 05.09.2021; Jastrzębie, 17:30 Uhr
ORF Sport+
Champions Hockey League | Gruppe H1 | Fr, 03.09.21 | 18:00 Uhr | Frisk Asker – EC Red Bull Salzburg
2 | So, 05.09.21 | 17:30 Uhr | JKH GKS Jastrzębie – EC Red Bull Salzburg 
3 | Fr, 10.09.21 | 20:20 Uhr | EC Red Bull Salzburg – Frisk Asker 
4 | So, 12.09.21 | 20:20 Uhr | EC Red Bull Salzburg – JKH GKS Jastrzębie 
5 | Di, 05.10.21 | 20:20 Uhr | EC Red Bull Salzburg – HCB Südtirol Alperia 
6 | Di, 12.10.21 | 20:20 Uhr | HCB Südtirol Alperia – EC Red Bull Salzburg

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV