Medienbildung – Radiogrundkurs im Freien Radio Salzkammergut

Neuer Radiogrundkurs im September

Hören, senden,…

Das Freie Radio Salzkammergut (FRS) sendet seit 1999 in die drei Bundesländer des Salzkammerguts werbefreies Hörfunk-Programm. Die vielfältigen Sendungen – vom Hard-Rock- Musikprogramm über die Kochsendung bis zum gesellschaftspolitischen Diskurs – werden zum Großteil von ehrenamtlichen Sendungsmachenden gestaltet. Mehr als 100 Personen beteiligen sich am FRS-Programm und informieren, diskutieren und unterhalten 24 Stunden am Tag. Die technische Infrastruktur und Sendezeit stehen ihnen dabei kostenlos zur Verfügung. Bespielt werden sowohl das Sendestudio in Bad Ischl als auch das Außenstudio im OKH Vöcklabruck.

Unterstützt werden die ehrenamtlichen Radioredakteur:innen dabei von den Angestellten des gemeinnützigen Vereins, die u.a. einen täglichen Veranstaltungskalender, ein wöchentliches Infomagazin und schwerpunktbezogene Sonderformate zum Programm beisteuern.

…und mitgestalten!

Das FRS sieht sich auch als Vermittler in Sachen Medienbildung und Medienkompetenz. Regelmäßig werden Interessierte zu neuen Sendungsmachenden ausgebildet. Die nächste Gelegenheit dafür gibt es am 17. September (16 bis 18 Uhr) beim Radiogrundkurs. Hier können Neugierige Radioluft schnuppern, mehr über das Freie Radio, dessen Geschichte und die Radioarbeit an sich erfahren, oder gleich mit einer Idee für eine eigene Sendung kommen. Für den Kurs sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig, alle Menschen – ob jung oder alt, deutschsprachig oder nicht, im Rollstuhl oder zu Fuß – sind willkommen und herzlich eingeladen. Die Anmeldung erfolgt einfach per Mail an office@freiesradio.at oder telefonisch unter 06132/25690. Nähere Informationen unter freiesradio.at.

©FRS

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV