Ebensee: Vorschau auf die Gemeinderatswahlen in Oberösterreich

Am 26. September 2021 werden in Oberösterreich Landtags- und Gemeinderatswahlen samt Bürgermeister-Direktwahl abgehalten. Salz-TV stellt die kandidierenden Parteien und deren Spitzenkandidaten in den Salzkammergutgemeinden vor. 

In der Gemeinde am Traunsee setzte sich Markus Siller (SPÖ) bei der Bürgermeister-Direktwahl 2015 mit 62,53% der Stimmen durch. Bei der diesjährigen Wahl steht er allerdings aus persönlichen Gründen nicht mehr als Bürgermeisterkandidat zur Verfügung, weshalb die SPÖ Ebensee heuer mit Sabine Promberger ins Rennen um den Bürgermeistersessel startet. Für den Verein „Bürgerliste für Ebensee“ tritt die derzeitige Vizebürgermeisterin Franziska Zohner-Kienesberger als Bürgermeisterkandidatin an. Der 34-jährige Thomas Lahnsteiner ist in der Gemeinde mit 6.442 Wahlberechtigten Bürgermeisterkandidat für die ÖVP.

Derzeit sind SPÖ, die Bürgerliste für Ebensee, FPÖ und ÖVP im Gemeinderat vertreten. Bei der Gemeinderatswahl 2015 erreichte die SPÖ eine absolute Mehrheit von 51,65% der Stimmen bzw. 20 Mandate. Die BüfE kam auf 22,52% der Stimmen und somit auf 8 Mandate. Die FPÖ erhielt 13,24% bzw. 5 Mandate. Die ÖVP stellte mit 12,59% der Stimmen 4 Mandate im Gemeinderat.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV