Goiserer Gamsjagatage finden statt.

„Bua, is’s wo recht gschmah, sand gwiß d’Goiserer da. Gabs koan‘ Goiserer nit, gab’s koa Gaudi, koan‘ Strit, gab’s koa Tanzl, koan Gsang, gab ah d‘ Musi koan Klang.” Wili Kefer (1913-1975)

Mit den Goiserer Gamsjagatagen gibt es sie noch im Inneren Salzkammergut, eine bodenständige Veranstaltung von einheimischen Vereinen ohne Kommerzialisierung und Eventisierung von kulturellem Selbstverständnis und traditioneller Identität. „A gscheide Musi, a koits Bier und a Gaude“ mehr braucht der Goiserer nicht für eine gelungene Veranstaltung im Herzen des Salzkammerguts. Und Eintritt gibt es auf den Gamsjagatagen zudem auch keinen!

Die Volksmusik Hochburg Salzkammergut

Für die gute Musik im Festzelt am Marktplatz, im Innenhof Neu Wildenstein und bei den Stationen der Radlpirsch sorgen Menschen, welche die Leidenschaft für echte Volksmusik mit den Besuchern der Goiserer Gamsjagatage teilen. Mit der Goiserer Klarinetten Musi, der AltBadSeer Musi und Gimpelinsel Saitenmusi standen bereits bekannte Größen aus der Salzkammergut Region auf der Bühne der Gamsjagatage. Für besondere Würze sorgen auch die lokalen Brauchtumsvereine wie die Gosauer Schuhplattler D’Dachstoanamit ihren urigen Auftritten.

Goiserer Radlpirsch, die zünftige Waffenradausfahrt im Salzkammergut

Für Spaß und Abwechslung auf den Goiserer Gamsjagatagen sorgen Highlights wie die Goiserer Radlpirsch. Eine gemeinsame Waffenradaussfahrt für Alt und Jung. In Bad Goisern hat die Radlpirsch große Traditionen und so schwärmen auch bei schlechten Wetter über 300 Teilnehmer mit Wetterfleck und Goiserer Hut aus. Nach dem motivierten Start wird erst mal keine 400 m weiter gemütlich in der Holzknechtstube auf ein Bier und Holzknechtnocka eingekehrt. So wie es sich gehört, gmiatlich – goiserisch! Wer es schafft sich von der gmiatlichen Umgebung loszureißen landet bei den weiteren Stationen von der Bürgermusik – welche die Radlpirsch organisieren – bei der Freiwilligen Feuerwehr und den Poserer Stahelschützen. Die Radlpirsch ist aber auch wegen seiner Streckenführung entlang der malerischen Traun ein Erlebnis! So ist es kein Wunder, dass es für viele lieb gewordene Tradition ist jedes Jahr am letzten Augustwochenende bei der Radlpirsch dabei zu sein! 

Weitere Informationen zu dieser Brauchtumsveranstaltung erhältst du auch auf der Website der Goiserer Gamsjagatage.

Attraktives Handwerk am Marktplatz von Bad Goisern

Ein ebenso toller Programmpunkt für die Besucher der Goiserer Gamsjagatage ist der Handwerksmarkt rund um den Marktplatz. Zahlreiche Aussteller aus dem alpenländischen Raum präsentieren ihre Werke. Von geschnitzten Hirschhornschmuckselbstgemachten HolzspielzeugStrickwaren bis hin zu selbst erzeugen Würsten aus dem Salzkammergut. Authentisches Brauchtum im handwerklichen Bereich wird hier geboten. Viele Aussteller sind aus dem Salzkammergut dabei aber auch einige aus dem Bayrischen Raum. Seit Jahren ist auch Jagd Tracht Antik Hickl dabei. Reinhard ist eine Institution für Liebhaber von alpenländischer Accessoires wie Gamsbart, Lederhosen, Jagdschmuck uvm.


Neben dem Handwerkmarkt öffnet am Wochenende der Gamsjagatage ebenso das Handwerkhaus Salzkammergut in dem am Marktplatz angrenzendenSchloss Neuwildensteinseine Pforten. Bei Führungen gibt es viel geschichtliches aber noch viel mehr lebendiges rund um das Thema Handwerk im Salzkammergut zu entdecken. Auch der eine oder andere Handwerkmeister findet sich zum Festwochenende vor Ort ein und zeigt Interessierten seine Handwerkskunst. Im stilvoll eingerichteten Handwerksshop finden sich passende Produkte von ausgewählten Handwerksbetrieben und Herstellern.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV