Schafberg: Wanderer konnten weder vor noch zurück

Bezirk Gmunden

Zwei deutsche Urlaubsgäste unternahmen am 21. August 2021 eine Wanderung auf den Schafberg. Die beiden Freunde starteten gegen 13:30 Uhr bei einer Jausenstation in Ried, Gemeinde St. Wolfgang, und wählten den Normalanstieg von St. Wolfgang aus. Gegen 18 Uhr erreichten sie das Hotel „Schafbergspitze“, das sich unmittelbar im Gipfelbereich des Schafbergs befindet. Nach einer ca. einstündigen Pause gingen die beiden wieder talwärts. Sie wollten wieder dieselbe Route abzusteigen, die sie zuvor im Aufstieg bewältigten. Nach wenigen Gehminuten dürften die beiden 29-Jährigen bei einer Wegkreuzung die falsche Richtung eingeschlagen haben und bogen auf den anspruchsvolleren, teilweise alpinen „Purtscheller Steig“ ab. Sie durchstiegen felsdurchsetztes Gelände, das auch mehrmals durch Stahlseile etc. gesichert ist. Nach den schwierigeren Passagen des Steigs, im Grenzbereich von Oberösterreich zu Salzburg, war den beiden bereits klar, dass dies ein anderer Weg ist, als sie zuvor bestritten hatten. Deswegen beschlossen sie direttissima nach unten abzusteigen. Die beiden stiegen so durch weglose, ca. 35 Grad steile Grashänge 300 Höhenmeter talwärts. Als das Gelände immer steiler wurde und die beiden nicht mehr in der Lage waren vor und zurück zu gehen, setzten sie um 20:41 Uhr einen Notruf ab. Sieben Mann der Bergrettung St. Wolfgang und ein Alpinpolizist brachen zum Standpunkt der verstiegenen Personen auf. Vor Ort wurden von der Rettungsmannschaft Standplätze eingerichtet, um so die Personen seilgesichert zurück zum Steig zu bringen. So wurden ca. 260 Meter Seil verwendet. Die deutschen Urlaubsgäste wurden zu den Fahrzeugen der Bergrettung bzw. der Alpinpolizei gebracht und anschließend mit diesen ins Tal befördert. Um ca. 3:10 Uhr wurden die beiden Personen leicht verletzt mit kleineren Schürfwunden bei ihrem Auto abgesetzt.

Quelle: LPD OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV