Siedlitzki stürzt schwer beim Sprinttriathlon in Blindenmarkt

Zwischen Sieg und Niederlage liegen nur Millimeter.

Meinen Start am Sonntag 15.8.2021 bei der Österr. Meisterschaft im Sprinttriathlon habe ich mir ganz anders vorgestellt. Mit dem vierten Gesamtrang eine Woche vorher in Bremen war ich sehr zufrieden und hochmotiert, um in Blindenmarkt österreichischer Meister zu werden!“ so Christian Siedlitzki mit schmerzenverzerrten Gesicht nach seinem brutalen Sturz im Rennen.Auf den 750 m langen Schwimmkurs stieg er gut positioniert als 14. aus dem Wasser. Bei der Radstrecke hatte Siedlitzki schon beim Einfahren ein komisches Gefühl. Zuerst war der Kurs sehr anspruchsvoll und führte bergauf, dann mit 70 kmh wieder bergab. Angst sollte man bei derartigen Abfahrten besser nicht haben. Es war brütendheiss und sehr fordernd für die Athleten. Die erste der zwei Runden konnte der Gmundner Paradesportler das Tempo gut mithalten.

In der zweiten Runde wollte er den Vorsprung nochmals verkürzen und dies speziell bei der Abfahrt. In der letzte Kurve passierte dann der folgenschwere Fehler. Siedlitzki fuhr die Kurve ziemlich links an und verlor die Herrschaft über sein Fahrrad und kam ins unbefestigte Bankett. Er überschlug mich mehrmals und blieb dann in der Wiese liegen. „Was mich dann geritten hat weiter zu fahren und noch die 5,2 km zu laufen, weiß ich bis heute nicht. Trotz defekten Lenker kam ich mit großen Schmerzen nach der Radstrecke ins Ziel und ohne lang zu überlegen ging ich auf die Laufstrecke. Unfassbar dass ich noch die achtbeste Laufzeit am Schluss hatte und es fast noch zur Bronzemedaille gereicht hätte!“

Im Krankenhaus wurde dann die Realität wahr. Bruch des Schlüsselbeines und des kleinen Finger an der linkten Hand. Ein tiefer Schnitt im Kniebereich musste genäht werden. Und am ganzen Körper Blutergüsse und Schürfwunden. Das hat sich Christian Siedlitzki sicher anders vorgestellt. Jetzt heisst es  dem Körper die nötige Ruhe geben. Das wird eine lange Zeit dauern. Die so toll begonnene Saison 2021 ist für ihn somit Geschichte. Dem sympatischen Sportler Christian SIEDLITZKI baldige und vollständige Genesung und baldige Rückkehr zur altgewohnten Form.

Bericht Peter SOMMER FOTOPRESS, Bilder Christian Siedlitzki und Peter SOMMER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV