Wasserlandung im Hallstättersee

Ein 26-jähriger Mann aus Salzburg machte am 11. August 2021 im Gemeindegebiet von Obertraun einen Paragleitflug vom Krippenstein. Der Pilot führte dabei über dem Wasser des Hallstättersees ein Kunstflugmanöver durch. Am Ende dieses Manövers verlor der Mann die Kontrolle, da sich die Leinen seines Gleitschirms verwickelten. Er konnte den Paragleiter daraufhin nicht mehr steuern und musste im See notlanden. Mehrere Augenzeugen beobachteten vom Ufer aus die Wasserlandung und alarmierten die Einsatzkräfte. Der 26-Jährige wurde von der Wasserrettung Hallstatt unverletzt aus dem See gerettet und ans Ufer gebracht.

Quelle: LPD OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV