Seewalchen hat ein Gemeinderad: Dienstwege mit dem E-Bike

Seit einigen Tagen sind auf den Straßen Seewalchens regelmäßig Mitarbeiter des Rathauses zu sehen. Nichts Ungewöhnliches denken Sie? Eigentlich nicht, wäre da nicht die Art und Weise wie Amtsleiter Christoph Riedler, Josef Leeb, & Co. ihre Dienstwege seit neuestem bestreiten…

Mit Fahrradhelm und Rucksack ausgestattet, werden Dienstwege innerhalb der Gemeinde – ob ins Schulzentrum, ins Strandbad oder in einen der insgesamt 19 Ortsteile – ab sofort mit dem Dienstfahrrad erledigt.

Den umweltbewussten Gedanken und gesundheitsfördernde Maßnahmen für seine Bediensteten als Ziel, wurde die innovative Idee von Amtsleiter Christoph Riedler durch den Gemeindevorstand der Marktgemeinde Seewalchen am Attersee befürwortet und ein Gemeinde-Elektro-Dienstfahrrad angeschafft.

Es wurden bereits einige Kilometer Dienstwege auf das Fahrrad „hinaufgeradelt“, viele viele weitere sollen in Zukunft folgen. Mit dem Dienstfahrrad sollen Kurzstrecken aufgrund der wegfallenden lästigen Parkplatzsuche nicht nur schnell und effektiv, sondern eben auch umweltschonend und fitnessfördernd erledigt werden.

Die Marktgemeinde Seewalchen am Attersee hofft, dass ihrem innovativen Beispiel noch viele weitere Gemeinden folgen werden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV