linzistlinz – Ist Linz so?

Die Johannes Kepler Universität Linz und die Oberösterreichischen Nachrichten laden, angestoßen durch die neue #linzistlinz-Kampagne des Linzer Tourismusverbands, zu einer hochkarätigen Diskussionsrunde über die Identität unserer Stadt und ihr Selbst- und Fremdbild – am 11. August um 18.00 Uhr live im Zirkus des Wissens am JKU Campus oder online.

„Stadt für Senioren“, „Mischung aus Dorf und Stadt“, „altmodisch“, „a bissi rassistisch“ – aber auch „ohne Schnickschnack und Klischee“ – mit diesen Zuschreibungen polarisiert die neue „LinzistLinz“-Kampagne und das dazugehörige Video vom Linzer Tourismusverband und erreicht damit hunderttausende Menschen.

Die Johannes Kepler Universität Linz nimmt den Aufreger des Sommers zum Anlass und diskutiert gemeinsam mit den Oberösterreichischen Nachrichten und namhaften Gästen über die Identität unserer Stadt, ihr Selbst- und Fremdbild.

Am Podium (unter anderem)
LAbg. Peter Binder, in Vertretung von Bürgermeister Klaus Luger
Ursula Fürstberger-Matthey, Managerin Linzer City Ring
Maren Richter, Kuratorin und Kunstkritikerin
Georg Steiner, Tourismusdirektor Linz
Christoph Teller, Institut für Handel, Absatz und Marketing, JKU

Moderation
Christian Kitzmüller (ÖON) und Meinhard Lukas (JKU)

Wann: Mittwoch, 11. August, 18.00 Uhr
Wo: Zirkus des Wissens, JKU Campus

Außerdem wird die Diskussion auf dem youtube-Channel der JKU live gestreamt.

Infos unter: #linzistlinz – Ist Linz so? Podiumsdiskussion veranstaltet von OÖN und JKU | JKU Linz

Die Podiumsdiskussion ist für Getestete/Geimpfte/Genesene (3 G) – innerhalb der Platzkapazitäten – frei zugänglich. Ein 3-G-Nachweis sowie ein Identitätsnachweis sind für den Zugang erforderlich. Das Tragen einer FFP-2 Maske ist verpflichtend.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV