Bezirk Gmunden: Personensuche Traun Laakirchen. Update!

Bericht LPD OÖ

Abgängiger unversehrt angetroffen

Am 9. August 2021 gegen 15 Uhr wurde der Polizei Laakirchen gemeldet, dass seit dem 5. August 2021 auf dem Gelände eines Vereines ein Fahrrad mit Rucksäcken, Koffern und anderen Utensilien abgestellt ist. Die Utensilien konnten bei der Durchsuchung einem unsteten 58-Jährigen zugeordnet werden. Nachdem ein Polizeidiensthund eine Fährte in Richtung Traunufer fand, wurde eine Suchaktion mit Feuerwehr, Wasserrettung, Tauchern und dem Polizeihubschrauber eingeleitet. Der Traunfluss wurde auf beiden Seiten von Tauchern und Fließwasserrettern, die Steilhänge von der Feuerwehr abgesucht. Die Suchaktion musste gegen 20:30 Uhr ergebnislos abgebrochen werden.
Der 58-Jährige wurde schließlich gegen 23:30 Uhr bei seinem Schlafplatz unversehrt angetroffen. Er gab an, dass er sich in Wels aufgehalten habe.

Bericht Feuerwehr

Derzeit befinden sich die Feuerwehren Laakirchen, Ohlsdorf, EFU Gmunden, Taucherstützpunkt 3 Gmunden, Taucherstützpunkt 4 Vöcklabruck, österreichische Wasserrettung, Polizei und das Rote Kreuz mit einer Mannschaftsstärke von ca. 100 Personen bei einer Personensuche an der Traun im Einsatz.

Bei der abgängigen Person handelt es sich um einen 59-jährigen Mann vermutlich mit einer gelb schwarzen Jacke bekleidet. Es wird im Bereich Reintal/Laakirchen die Traun zu Wasser und am Ufer abgesucht.

Die Bevölkerung wird gebeten sich bei dienenden Hinweisen bei der Polizeiinspektion Laakirchen zu melden.

www.gm.ooelfv.at

Text: HAW Christian Druckenthaner – BFKDO Gmunden

Fotos: © BFKDO Gmunden & Stoxreiter Christian

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV