Suchtgiftlenker aus dem Verkehr gezogen – aktuelle oö. Polizeimeldungen

Bezirk Braunau

Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 9. August 2021 um 0:30 Uhr mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw auf der Laabstraße in Braunau in Richtung stadteinwärts. Als er eine nachfahrende Polizeistreife bemerkte, versuchte er mit weit überhöhter Geschwindigkeit vor dieser zu flüchten. Die Polizisten nahmen mit eingeschaltetem Blaulicht und Folgetonhorn die Verfolgung auf und versuchten den Fahrzeuglenker anzuhalten.
Beim Kreisverkehr auf der L502 verlor der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er fuhr geradeaus über diesen hinweg, wobei durch die Wucht des Anpralles der Unterboden des Pkw derart beschädigt wurde, dass Öl austrat und einige Fahrzeugteile am Unfallort zurück blieben. Dennoch setzte der 18-Jährige seine Flucht fort. Er bog mit dem Fahrzeug in eine Seitenstraße ein, wo er es abstellte. Anschließend wollte sich der Mann verstecken, was ihm aber nicht gelang.
Beim Fahrzeuglenker wurden Anzeichen einer Suchtgiftbeeinträchtigung festgestellt. Ein Drogenschnelltest verlief positiv und eine Ärztin attestierte Fahruntauglichkeit. Zudem wurde ermittelt, dass der Lenker keinen Führerschein besitzt. Er wird wegen zahlreicher Übertretungen der Bezirkshauptmannschaft Braunau am Inn angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV