Stefan Kaineder und Reinhard Ammer sind Spitzenteam für das Traunviertel und den Bezirk Gmunden

Stefan Kaineder ist seit 2020 Klima-, Umwelt- und Integrationslandesrat, Spitzenkandidat der Grünen OÖ sowie Spitzenkandidat im Wahlkreis Traunviertel für die Landtagswahl 2021. Als Spitzenkandidat für den Bezirk Gmunden tritt der Vorchdorfer Reinhard Ammer an.

Spitzenkandidat Stefan Kaineder: Wir wollen OÖ auf Zukunftskurs bringen

„Die kommenden Landtagswahlen werden für Oberösterreich eine maßgebliche Weichenstellung bringen. Am 26.September wird sich entscheiden, ob das Land weiter den alten, schwarz-blauen Weg geht. Jenen mit ganz viel altem Denken, mehr Beton, mehr Asphalt. Jenen Weg, der uns den Planeten kaputt macht. Oder ob das Land den Grünen Weg einschlägt, der das Land auf Klimaschutz ausrichtet, Arbeitsplätze schafft und damit wirklich auf Zukunftskurs bringt. Ein Zukunftskurs, von dem auch das Traunviertel und seine Menschen profitieren. Dieser Wahltag muss dafür der Wendepunkt werden. Er muss dieser Moment werden, an dem das Land in eine neue Klimaschutz-Ära eintritt. Die Unwetter, Überflutungen und Hagel dieses Sommers zeigen einmal mehr die Dringlichkeit auf. Er muss damit auch dieser Moment werden, an dem die Grünen wieder zur gestaltenden Kraft und zum Taktgeber in Oberösterreich werden. In diesem Sinne treten wir Grüne auch an, die letzte Ibiza Koalition Österreichs zu beenden. Ein großartiges kompetentes KandidatInnen-Team auf allen Ebenen, eine starke Landesorganisation, hoch engagierte Grüne in den Bezirken wie hier im Traunviertel und sensationell vielen Gemeindegruppen im ganzen Land – noch niemals ist eine derart starke Grüne Bewegung in Landtagswahlen gegangen. Als diese Einheit werden wir mit aller Kraft für diesen Wendepunkt in Oberösterreich und damit für den Grünen Erfolg arbeiten“.

Ammer für klimafitte Mobilität, Klimaschutz und eine zukunftsweisende Raumordnung

Spitzenkandidat für den Bezirk Gmunden ist der Vorchdorfer Reinhard Ammer. Ammer ist  AHS-Lehrer, war im Jahr 2003 Gründungsmitglied der Grünen Vorchdorf und seither Mitglied des Gemeinderats, Mitglied des Landesvorstands der Grünen OÖ seit 2010, Mitglied des Bezirksvorstands Gmunden sowie seit 2019 Bezirkssprecher. Für Ammer liegen die entscheidenden Themen für den Bezirk Gmunden auf der Hand: „An einer zukunftsweisenden Mobilität, Klima- und Umweltschutz sowie einer nachhaltigen Orts- und Raumentwicklung führt in Zeiten wie diesen kein Weg mehr vorbei“, sagt er.

Schon jetzt seien die Menschen im Bezirk Gmunden, Schon jetzt sind die Menschen im Bezirk Gmunden, insbesondere in den Sommermonaten, enormen Belastungen aufgrund des Individualverkehrs ausgesetzt. „Daher haben wir Grüne ein Verkehrskonzept ausgearbeitet, das wir im September präsentieren werden. So viel sei aber verraten: Wir haben konkrete Ziele und Maßnahmen, um den Verkehr im Bezirk bis 2023 sanfter, nachhaltiger und sicherer zu machen“, kündigt Ammer an. Die Auswirkungen der Klimakrise seien auch in Gmunden zu spüren und würden Jahr für Jahr Millionenschäden verursachen. „Wir dürfen die Klimakrise nicht weiter befeuern, sondern entgegensteuern – und zwar auf allen Ebenen.“

In Sachen Raumordnung ist es Ammer als Spitzenkandidat im Bezirk Gmunden wichtig, gut durchdachte, zukunftsfähige, gemeinwohlorientierte und genehmigungsfähige Projekte zu forcieren und eine Siedlungsentwicklung voranzutreiben, die Platz für Begegnungen schafft, voranzutreiben. „Wir müssen übermäßigen Ressourcen- und Flächenverbrauch vermeiden und eine intelligente Nachnutzung und Verdichtung in den Ortszentren zu garantieren.“

Erfreut zeigt sich Ammer darüber, dass mit den neuen Gemeindegruppen in Gschwandt, Gosau, Ohlsdorf, Pinsdorf, Scharnstein und St. Wolfgang „Garanten für noch mehr zukunftsweisende Politik“ antreten.

Reinhard Ammer

Stefan Kaineder

Fotonachweis: Grüne OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV