WIFI-Ausbilderakademie Metalltechnik

4-modulige Kursreihe startet im Herbst

Das WIFI der Wirtschaftskammer Oberösterreich bietet in seiner Ausbilderakademie Metalltechnik den damit angesprochenen Lehrlingsausbildnern die Möglichkeit, sich wertvolle Impulse für ihre Aufgaben in der Lehrlings- und Fachkräfteausbildung zu holen. Auch der Austausch mit erfahrenen Trainern und Kollegen aus der Branche kommt dabei nicht zu kurz.

Die WIFI-Ausbilderakademie Metalltechnik umfasst insgesamt vier jeweils zweitägige Module. Im Modul 1 „Moderne Zerspanungstechnik“ lernen die Teilnehmer, welche Zerspanungsthemen im konventionellen Bereich heute als Lehrlingsausbilder in der Metalltechnik wichtig sind. Modul 2 „Wohin entwickelt sich die CNC-Technik?“ hat u. a. die moderne CNC-Technikausbildung von und für Ausbildungsprofis sowie aktuelle Themenschwerpunkte aus den Bereichen CNC, Prozesskette und Fertigung zum Inhalt. Themen aus dem CAD/CAM-Bereich als Lehrlingsausbilder in der Metalltechnik sinnvoll zu integrieren, um sie bestmöglich für den Lehrling einsetzen zu können, sind die Schwerpunkte des Moduls 3 „CAD/CAM-Technik erfolgreich anwenden“. Den Abschluss bildet im Modul 4 „Digitalisierung der Prozesskette“ die Automation mit Fachthemen, wie mannlose Fertigung, Geisterschichten, Paletten-Automation oder Roboterbestückung.

Termine (jeweils 8 bis 16.30 Uhr):

  • Moderne Zerspanungstechnik (Kurs-Nr. 8166): 2. und 4. November
  • Wohin entwickelt sich die CNC-Technik (Kurs-Nr. 8167): 7. und 9. Dezember
  • CAD/CAM-Technik erfolgreich anwenden (Kurs-Nr. 8168): 17. und 24. Jänner 2022
  • Digitalisierung der Prozesskette (Kurs-Nr. 8169): 15. Februar und 1. März 2022

Weitere Informationen und Anmeldung im WIFI-Kundenservice unter Tel. 05-7000-77, E-Mail: kundenservice@wifi-ooe.at oder auf wifi.at/ooe

Logo: WIFI

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV