Mann bedrohte Türsteher mit Schreckschusspistole – aktuelle oö. Polizeimeldungen

Bezirk Schärding

Mann bedrohte Türsteher mit Schreckschusspistole

Ein 32-Jähriger und ein 29-Jähriger, beide aus dem Bezirk Schärding, versuchten sich am 24. Juli 2021 gegen 0:15 Uhr ohne ein erforderliches „Covid-Attest“ Zutritt zu einem Lokal in Schärding zu verschaffen. Da den beiden augenscheinlich stark alkoholisierten Männern der Zutritt verweigert wurde, zückte der 32-Jährige plötzlich eine Schreckschusspistole und bedrohte die Geschäftsführerin sowie die Sicherheitsmitarbeiter. Da die Security-Leute erkannten, dass es sich dabei um keine echte Schusswaffe handelte, konnten sie dem Mann die Waffe rasch abnehmen und wenig später der verständigten Polizeistreife übergeben. Gegen den 32-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wird wegen gefährlicher Drohung an die Staatsanwaltschaft Ried angezeigt.

Streit eskalierte – Mann festgenommen

Bezirk Braunau

Ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Braunau ist verdächtig, am Abend des 21. Juli 2021 in das Haus einer Bekannten im Bezirk Ried eingedrungen zu sein. Nach einem Streitgespräch zwischen den beiden eskalierte die Situation. Der Mann würgte die 45-Jährige bis zur Bewusstlosigkeit. Nachdem die Frau wieder zu sich kam, versuchte der 50-Jährige diese sexuell zu missbrauchen, was jedoch aufgrund der massiven Gegenwehr des Opfers misslang. Vor seiner Flucht mit einem Taxi bedrohte er sie mit dem Umbringen, sollte sie jemandem über die Vorfälle erzählen. Nach Bekanntwerden des Sachverhaltes wurde der 50-Jährige mehrere Stunden nach der Tat, nach Anordnung durch die Staatsanwaltschaft Ried, an seiner Wohnadresse festgenommen. Dabei wurden eine geringe Menge Suchtgift sowie mehrere Hieb- und Stichwaffen sichergestellt. Der Mann wurde in die Justizanstalt Ried eingeliefert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV