Gmunden Sharks spielen 2021/22 in der 3. Eihockey LIGA Österreich

Sensationelle Meldung aus dem Eishockeylager Gmunden
Die Kampfmannschaft 1 der Rauch Technology Sharks spielt in der nächsten Saison 2021/2022 in der neu gegründeten, österreichweiten 3. Liga und wird zur stärksten Kraft im oberösterreichischen Amateureishockey. Die neue Liga fungiert als Bindeglied zwischen der Alps Hockey League (AlpsHÖ) und den Landesligen. Ab Oktober 2021 wird ein Meister der neuen 3. Liga in drei Gruppen und einem überregionalen Play-Off ausgetragen. „Wir haben jetzt den ersten Schritt gemacht, nun liegt es an uns, mit diesem Projekt in eine erfolgreiche Zukunft zu gehen und gemeinsam zu wachsen!“, sagt der Projektverantwortliche der neuen 3. Liga, Martin KOGLER.„Wir sind sehr erfreut, dass es nach so vielen Jahren der Versuche endlich gelungen ist, dieses Projekt in die Tat umzusetzen. Ich denke, die österreichische Eishockeywelt kann sich auf großartiges Eishockey in der neuen 3. Liga freuen“, so der Vizepräsident für sportliche Angelegenheiten, Günther ROPATSCH.In der neuen 3. Liga werden insgesamt 16 Mannschaften aus Wien, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg, Kärnten und der Steiermark um den Titel kämpfen. Die Teams werden den Grunddurchgang in den Gruppen West, Süd und Nord-Ost ausspielen. Danach ist ein überregionales Play-Off geplant.
Die teilnehmenden Vereine sind:
Gruppe West

  • Hockey-Club TIWAG Innsbruck – Die Haie
  • Hockey Club Kufstein
  • Hohenemser Schlittschuh-Club
  • WSG Swarovski Wattens – Penguins
  • Eishockeyclub Crocodiles Kundl

Gruppe Nord-Ost

  • UEHV „RAUCH Technology“ Traunsee-Sharks Gmunden
  • Eishockeyverein Zeltweg
  • ATSE Graz – Sektion Eishockey
  • Kapfenberger Sportvereinigung – Eishockeyclub
  • Wiener Eislauf-Verein

Gruppe Süd

  • EC GRAND Immo VSV
  • ESC Steindorf – Ossiacher See
  • Eishockeyclub Hornets Spittal
  • 1. Eishockey Club Althofen
  • UECR Raiffeisen Huben in Osttirol
  • Union-Sportclub Velden

Thomas Schatzl, OBMANN der Rauch Technology Sharks Gmunden dazu:
„Wir haben uns im Vorstand und mit den Spielern der Kampfmannschaft 1 ausführlich und intensiv mit dem Thema 3. Liga auseinandergesetzt und auch die finanzielle Seite oftmals durchgerechnet. Dank unserer Sponsoren und da speziell unserer Hauptsponsor RAUCH Technology aus Gmunden sind die nächsten zwei Jahre finanziell abgesichert und es laufen auch noch Verhandlungen mit weiteren Sponsoren.Im Bereich Kader müssen wir natürlich Änderungen vornehmen. Zehn unserer Spieler, hauptsächlich unsere hoch talentierten, jungen Cracks aus eigenen Reihen sind begeistert von der 3. Liga, Anfragen von weiteren Eishockeyspielern aus Salzburg, Linz und benachbarten Bayern erfolgten nach Bekanntwerden der neuen 3. Liga ganz von selbst und so konnten wir bereits mit 4 neuen Kräften einig werden.Andre FLATSCHER, 26 Jahre, Stürmer, derzeit Co-Trainer beim Nachwuchs des RED BULL Salzburg und Jan MOTIL, 23 jähriger Stürmer aus der Red Bull Akademie Sbg., sowie Jonas FELDMEIER, 24 jähriger Stürmer, wird vom Augsburger EV nach Gmunden wechseln. Neu im Team der SHARKS1 wird auch Rudi HUMMEL, nicht wie gewohnt als Verteidiger wie zuletzt bei EC STEYR, sondern im Tor sein. „Ich habe die Position des Goalie ja gelernt und auch in der Bundesliga bei den CAPITALS Wien ausgeübt, wollte aber dann auch mein Glück als Verteidiger versuchen. Da ich ja die Jungs und Verantwortlichen der RAUCH TECHNOLOGY Sharks kenne und schätze, werde ich für die 3. höchste Liga in Österreich wieder meine Tormann Ausrüstung aktivieren und freue mich schon auf die neue Saison. Auch mit Trainer Manfred MÜHLLECHNER aus Salzburg konnten wir erfolgreich abschließen. Der 62 jährige ehemalige Spieler bei Linz und Salzburg freut sich schon auf die neue Aufgabe als Trainer in der 3. Liga. Leider wird erst jetzt die neue Bande in der Eishalle Gmunden in den nächsten 2 Monaten montiert und so müssen wir wohl oder übel Eiszeiten auswärts zukaufen, da ein Training in der Eishalle Gmunden kaum vor Beginn der 3. Liga am 2.10.2021 möglich sein wird!“

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV