Neue Künstlerische Leiterin Kulturhauptstadt 2024: Name schon vor der Pressekonferenz am 23. Juli durchgesickert

Obwohl man in den Gremien strengste Geheimhaltung vereinbart hatte, ist der Name der neuen künstlerischen Leiterin bereits durchgesickert: Die OÖN haben vorab erfahren (und das in der Mittwochausgabe publiziert), dass Elisabeth Schweeger neue künstlerische Leiterin der Kulturhauptstadt 2024 Bad Ischl-Salzkammergut werden soll. Die Kulturhauptstadt bestätigte einen entsprechenden Bericht der „Oberösterreichischen Nachrichten“ (OÖN, Mittwoch-Ausgabe).

Nachdem der ursprüngliche künstlerische Leiter Stephan Rabl nach internen Querelen hatte gehen müssen, wurde der Posten neu ausgeschrieben. 69 Bewerbungen sind eingegangen. Laut dem Artikel schnitt Elisabeth Schweeger am besten ab. Es seien noch letzte Vertragsdetails zu klären. So sei Bedingung, dass Schweeger ihren Lebensmittelpunkt ins Salzkammergut verlegt und das Programm basierend auf dem Bewerbungsbuch gestaltet.

Die 1954 in Wien geborene Literaturwissenschafterin war u.a. Chefdramaturgin am Bayerischen Staatsschauspiel in München und Intendantin des Schauspiel Frankfurt. Von 2009 bis 2015 leitete sie die KunstFestSpiele Herrenhausen, seit 2014 ist sie künstlerische Leiterin und Geschäftsführerin der Akademie für Darstellende Kunst in Ludwigsburg. In Oberösterreich kuratierte sie u.a. den Linzer Höhenrausch 2018 und Ausstellungen für das Ars Electronica Center.

Der Pressekonferenz am 23. Juli in Bad Ischl ist somit kräftig Wind aus dem Segel genommen worden. Es bleibt kein recht professioneller Eindruck über die Vorgangsweise.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV