Garagenbrand. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Garagenbrand

Stadt Linz

Am 16. Juli 2021 um 16:50 Uhr geriet in Linz Ebelsberg die Garage eines Wohnhauses in Vollbrand. Bei Eintreffen der Polizisten waren alle angrenzenden Bewohner der Wohnhäuser bereits im Freien und es bestand zu keiner Zeit eine Gefährdung von Menschenleben. Schaulustige wurden aus dem Gefahrenbereich verbracht. Zwei Bewohner des Brandobjekts verzichteten auf eine vorsorgliche Untersuchung und unterschrieben einen Revers. Eine 74-Jährige war aufgrund der psychischen Belastung und der großen Aufregung in leichte Atemnot geraten und wurde vom ÖRK zu den Barmherzigen Schwerstern verbracht. 
Der Brand war am um 17:55 Uhr unter Kontrolle und es konnte ein Übergreifen auf die Wohnhäuser verhindert werden. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden, es ist jedoch von einer hohen Summe auszugehen.

Fotos:©fotokerschi e.U.

Verkauf eines gefundenen Handys

Bezirk Rohrbach

Ein bislang unbekannter Täter stahl am 10. Juli 2021 zwischen 19:30 Uhr und 20 Uhr in einem Lokal in Rohrbach das Handy einer 35-jährigen Lokalangestellten, welches sie hinter dem Tresen deponiert hatte.
Am 13. Juli 2021 entdeckte ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach in einem Mistkübel das gestohlene Handy, welches sich in einem neuen bzw. sehr guten Zustand befand.
Der Mann nahm das Handy an sich und übergab es zu Hause seiner 32-jährigen Gattin. Diese versuchte das gefundene Handy im Wert von etwa 1.300 Euro am darauffolgenden Tag einer Arbeitskollegin um 500 Euro zu verkaufen.
Diese erkannte jedoch die Geschädigte auf dem Displayfoto des Handys und meldete den Vorfall der Polizei. Es folgen Anzeigen wegen Unterschlagung und Hehlerei.

Bezirk Vöcklabruck

34-Jähriger unter Gabelstapler eingeklemmt

Ein 34-jähriger Staplerfahrer aus dem Bezirk Vöcklabruck wollte am 16. Juli 2021 gegen 17:45 Uhr in Regau in einer Halle bei einem abgestellten Gabelstapler eine undichte Hydraulikleitung reparieren. Zu diesem Zweck dürfte er die Gabeln des Staplers nach oben gefahren haben, um besser an die tropfende Stelle zu kommen. Der Mann hantierte mit einem Werkzeug unter dem Stapler, als plötzlich die Gabeln nach unten schnellten und der 34-Jährige dabei von einer Gabel eingeklemmt wurde. 
Die FFW Rutzenmoos musste den Schwerverletzten mit Bergescheren befreien.
Einsatzkräfte der Rettung begannen bis zum Eintreffen des Notarzthubschraubers Martin 3 mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Der Schwerverletzte wurde nach Erstversorgung durch den Notarzt mit dem ÖAMTC-Hubschrauber nach Linz geflogen.

Bezirk Rohrbach

Motorradfahrer kollidierte mit Pkw – schwer verletzt

Am 16. Juli 2021 um 21:10 Uhr fuhr ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach mit seinem Motorrad in Klaffer auf der L1556 in Richtung Freundorf, kam aus
unbekannter Ursache über die Fahrbahnmitte und kollidierte seitlich mit dem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 21-Jährigen, ebenfalls aus dem Bezirk Rohrbach. Durch die Kollision wurde der Motorradfahrer in die angrenzende Wiese geschleudert und schwer verletzt. Die 21-Jährige blieb unverletzt. Ein im Fond mitfahrender 22-Jähriger wurde durch einen Glassplitter der Seitenscheibe verletzt.
Der 18-Jährige wurde vom NEF Rohrbach an der Unfallstelle erstversorgt
und mit dem Rettungshubschrauber C10 ins Klinikum Wels eingeliefert.
Der 22-Jährige wurde von der Rettung Ulrichsberg ins Klinikum Rohrbach verbracht.

Bezirk Freistadt

Drogenlenker: Führerscheinabnahme nach Kontrolle

Am 16. Juli 2021 um 19:40 Uhr hielten Polizisten in Rainbach im Mühlkreis einen Pkw mit tschechischen Kennzeichen am Güterweg Deutsch-Hörschlag – Zulissen zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle an. Im Pkw befanden sich vier tschechische Staatsangehörige, wobei sich zwei Personen mit keinen Identitätsdokumenten ausweisen konnten. Eine 20-Jährige konnte lediglich eine tschechische Versicherungskarte vorweisen. Eine durchgeführte IAP-Anfrage bei einem 25-Jährigen ergab eine Aufenthaltsermittlung wegen Vergehens. 
Bei der Durchsuchung des Pkw konnten ca. 1,31 g Cannabis aufgefunden werden. Weiters wurden ein Schlagring, zwei Bongs inkl. Suchtmittelanhaftungen und div. pyrotechnische Gegenstände vorgefunden (Kat. F3 bzw. ohne Beschriftung). 
Bei der anschließenden Personendurchsuchung konnten bei der 20-Jährigen ca. 1,53 g Cannabis vorgefunden werden. In beiden Fällen soll es sich lt. Angaben der der Beschuldigten um CBD handeln.
Aufgrund typischer Merkmale einer Suchmittelbeeinträchtigung wurde der 22-jährige Lenker zu einem freiwilligen Drogenschnelltest befragt, welcher verweigert wurde. Anschließend wurde der Lenker zur Überprüfung der Fahrtauglichkeit zu einem Amtsarzt aufgefordert, diese wurde ebenso verweigert. Daraufhin wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
Die Suchtmittel, Suchtmittelutensilien, die verbotene Waffe und die pyrotechnischen Gegenstände wurden sichergestellt. 
Anzeigen an die Staatsanwaltschaft und die Bezirkshauptmannschaft folgen.

Stadt Linz

Duo raubte Handy – ein Täter festgenommen

Polizisten wurden am 17. Juli 2021 gegen 3:35 Uhr in den Busterminal am Linzer Hauptbahnhof beordert, da dort ein Mann ausgeraubt worden sein soll. Vor Ort konnte ein 57-jähriger Linzer angetroffen werden. Dieser gab an, dass er von zwei Männern attackiert wurde und ihm anschließend sein Mobiltelefon geraubt wurde. Ein 33-jähriger Rumäne, auf den die Täterbeschreibung zutraf, konnte in der Nähe des Tatortes angetroffen werden. Das Opfer identifizierte den Rumänen als Täter. Dieser wurde daraufhin um 4 Uhr festgenommen und durchsucht. Das geraubte Mobiltelefon konnte bei ihm nicht sichergestellt werden. Der zweite Täter konnte nicht angetroffen werden, eine Fahndung im Nahbereich verlief negativ. 
Das Opfer wurde durch das ÖRK ins Krankenhaus verbracht. Der Beschuldigte wurde ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert.

Täterbeschreibung: 
185 cm groß, trug schwarzes T-Shirt mit der Aufschrift „der Körper ist super“, sowie Jeanshose.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV