Tödlicher Arbeitsunfall// Ehepaar nach Verkehrsunfall verstorben– aktuelle oö Polizeimeldungen

Tödlicher Arbeitsunfall

Bezirk Vöcklabruck

Ein 26-jähriger ungarischer Staatsbürger war am 16. Juli 2021 gegen 9:50 Uhr auf einer Baustelle in Vöcklamarkt am Dach mit Montagearbeiten von Lichtkuppeln beschäftigt. Dabei entfernte der Mann mit dem Akkuschrauber eine vormontierte Sicherungsplatte einer Dachluke. Aus bislang unbekannter Ursache stürzte der 26-Jährige daraufhin durch die 2×1-Meter breite Dachluke etwa acht Meter in die Tiefe auf einen Schotterboden. Trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen durch Arbeitskollegen und anschließend durch das Notarztteam verstarb der Mann noch an der Unfallstelle.

Bezirk Braunau

Ehepaar nach Verkehrsunfall verstorben

Eine 46-Jährige aus dem Bezirk Braunau war mit ihrem Pkw am 16. Juli 2021 gegen 13:55 Uhr gemeinsam mit ihren beiden Töchtern, 6 und 9 Jahre alt, auf der B147 in Braunau Richtung Kreuzung mit dem Güterweg Aching unterwegs. Zur selben Zeit fuhr ein 28-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Braunau auf der B147 Richtung Braunau. Als die 46-Jährige auf Höhe der Kreuzung nach links abbiegen wollte, kam es zu einer Kollision mit dem entgegenkommenden Motorradfahrer. Der Mann wurde bei dem Sturz unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Braunau gebracht.

Pkw überschlug sich mehrmals

Bezirk Eferding

Eine 22-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen fuhr mit ihrem Pkw am 16. Juli 2021 gegen 13:30 Uhr auf der B129 Richtung Prambachkirchen. Aus bislang unbekannter Ursache kam die Frau in einer langgezogenen Linkskurve im Ortschaftsgebiet Prattsdorf, Gemeinde Prambachkirchen, rechts von der Fahrbahn ab und der Wagen überschlug sich mehrmals. Die 22-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Klinikum Wels/Grieskirchen eingeliefert.

Kollision zwischen Motorrad und Pkw

Bezirk Vöcklabruck

Ein 60-jähriger deutscher Staatsbürger war mit seinem Motorrad am 16. Juli 2021 gegen 12:55 Uhr gemeinsam mit seiner 59-jährigen Ehefrau auf der B154 Richtung Mondsee unterwegs. Zur selben Zeit fuhr ein 33-jähriger ungarischer Staatsbürger aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung mit seinem Kastenwagen auf der B154 von Mondsee Richtung Oberhofen am Irrsee. Im Ortschaftsgebiet Wegdorf, Gemeinde Oberhofen am Irrsee, wollte der 33-Jährige nach links Richtung Ortschaft Laiter abbiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Motorradlenker. Das Ehepaar wurde vom Fahrzeug geschleudert und dabei so schwer verletzt, dass beide noch an der Unfallstelle verstarben.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV