OÖs bester Rauchfangkehrerlehrling kommt aus Ebenseer Traditionsbetrieb

Mit Stefan Schulz trug ein junger Mann aus dem Salzkammergut den Sieg beim oö. Landeslehrlingswettbewerb der Rauchfangkehrer davon. Der 23-jährige Ebenseer, der auch schon die Lehre zum Gas-, Wasser- und Heizungstechniker erfolgreich abgeschlossen hat, stellte beim Bewerb sein fachliches und praktisches Können unter Beweis. Die Aufgaben zu den Themen Abgasmessung, Wartung von Gasleitungen und Ölbrennern und Mängelerkennung bewältigte er ebenso souverän wie das Fachgespräch, einen Kehrgang und eine Leckratenprüfung. Der Lehrherr, Rauchfangkehrermeister Wolfgang Brejcha, der bereits in 5. Generation den Betrieb führt, ist sehr stolz auf seinen ausgezeichneten Schützling. „Die Lehrlingsausbildung ist seit Generationen ein wichtiges Thema für uns. Stefan ist topqualifiziert und sichert weiterhin die Zukunft unseres Handwerks“, so Brejcha. Neben dem Beruf zeigen die beiden auch als Kameraden in der Freiwilligen Feuerwehr Ebensee ehrenamtliches Engagement. Der Junge Wirtschaft-Bezirksvorsitzende Markus Stockmaier überbrachte die Glückwünsche seitens der WKO.

Sind stolz auf Stefan Schulz – Rauchfangkehrermeister Wolfgang Brejcha (l.) und JW-Bezirksvorsitzender Markus Stockmaier (r.)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV