Schüsse aus Auto abgefeuert. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Urfahr-Umgebung

Am 11. Juli 2021 gegen 14 Uhr ergingen mehrere Notrufe in der Landesleitzentrale, dass in Ottensheim Schüsse abgefeuert worden sind. Das vermutliche Täterfahrzeug sei laut Anrufern auf der B126 Richtung Linz unterwegs. Das Fahrzeug konnte nach kurzer Nachfahrt gestoppt werden. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten zwei Faustfeuerwaffen inklusive Schreckschussmunition. Der 28-jährige Lenker aus dem Bezirk Vöcklabruck zeigte sich geständig. Er gab an, in Ottensheim aus Freude über eine Hochzeit im Bezirk Wels-Land mehrfach geschossen zu haben.

Kind fiel von Bett

Bezirk Schärding

Ein 3-Jähriger aus dem Bezirk Schärding spielte am 11. Juli 2021 gegen 16:10 Uhr auf dem Schlafzimmerbett seiner Eltern. Plötzlich stürzte er vom Bett und fiel mit dem Rücken zu Boden. Dabei bohrte sich ein Kontaktstift des Babyphone-Netzsteckers in den Hinterkopf des Buben. Der 3-jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus nach Linz geflogen.

Pkw schlitterte Böschung hinab

Bezirk Ried

Am 11. Juli 2021 gegen 22 Uhr fuhr ein 31-jähriger deutscher Staatsangehöriger aus dem Bezirk Ried mit seinem Pkw im Gemeindegebiet von Geinberg von der Therme Geinberg kommend auf der Waldstraße in Fahrtrichtung L1102 Geinberger Straße. 
In einer bergabführenden Linkskurve verlor der 31-Jährige die Kontrolle über das Fahrzeug, kam rechts von der Fahrbahn ab, fuhr mehrere Meter an einer Böschung entlang und kollidierte frontal mit drei Bäumen, welche verhinderten, dass der Pkw in das dahinter befindliche Wohnhaus krachte. Der 31-Jährige wurde durch nachkommende Pkw-Lenker aus dem Auto geborgen, erstversorgt und danach mit der Rettung in das Krankenhaus Ried gebracht.

Kollision zweier Pkw

Bezirk Linz-Land

Eine 52-jährige Linzerin fuhr am 11. Juli 2021 gegen 20 Uhr im Gemeindegebiet von Ansfelden auf der A1 von Wien kommend auf die A7. Aufgrund der nassen Fahrbahn geriet die 52-Jährige ins Schleudern und touchierte in weiterer Folge den Pkw eines 47-Jährigen aus Linz, welcher von der A1 in Fahrtrichtung Salzburg kommend auf die A7 abbog. Durch den Zusammenprall kamen beide Pkw am Pannenstreifen zu stehen. Die 52-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Kepler Uniklinikum transportiert.

Pkw überschlug sich mehrmals

Stadt Linz

Ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land fuhr am 11. Juli 2021 gegen 22:30 Uhr mit seinem Pkw im Stadtgebiet von Linz auf der B1 Richtung Asten. Kurz nach der Kreuzung mit der Pichlingerstraße lief laut Angaben des 16-jährigen Mitfahrers aus Steyr und des 17-jährigen Mitfahrers aus Linz ein Reh auf die Fahrbahn. Der 17-jährige Lenker versuchte auszuweichen, verlor jedoch die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet auf das Bankett. Dadurch kam der Wagen ins Schleudern und rutschte in den Straßengraben, wo er nach etwa 70 Metern und mehreren Überschlägen zum Stillstand kam. 
Der Lenker des Fahrzeuges erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Unfallkrankenhaus Linz gebracht. Der 17-jährige Mitfahrer erlitt ebenfalls Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Kepler Uniklinikum gebracht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV