Schülerin fand Werfergranate – aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Freistadt

Am 8. Juli 2021 vormittags fand eine 10-jährige Schülerin in Rainbach im Mühlkreis im Bereich des Passbergers Steges eine Granate in der Feldaist. In der Annahme es handle sich um eine alte Vase nahm die Schülerin die Granate mit nach Hause. Am Abend verständigte deren Vater die Polizei, da er vermutete, dass es sich bei dem Objekt um ein Kriegsrelikt handelt.
Die Werfergranate wurde schließlich vom Entminungsdienst abtransportiert.

Betrügerin lockte Pensionist tausende Euro heraus

Bezirk Rohrbach

Eine 29-jährige rumänische Staatsangehörige aus dem Bezirk Linz-Land ist verdächtig, einen sehr betagten und kranken 87-jährigen Pensionisten aus dem Bezirk Rohrbach von 2017 bis Anfang 2021 zur Herausgabe von zahlreichen Geldbeträgen überredet zu haben.
Durch Aufbau eines Vertrauensverhältnisses und Vortäuschung von Arbeitslosigkeit, anstehenden Operationen, Autokauf, Autoreparatur und dgl. lockte sie ihm Geldbeträge im Wert von mehreren zehntausend Euro heraus. Die Verdächtige konnte durch umfangreiche Erhebungen ausgeforscht werden. Sie wurde der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

Linzer von drei Unbekannten attackiert

Stadt Linz

Am 9. Juli 2021 um 3:30 Uhr wurde die Polizei in die Hamerlingstraße gerufen, da ein 27-jähriger Linzer angab, von drei unbekannten Tätern geschlagen und getreten worden zu sein. Dabei wurde das Opfer verletzt. Der 27-Jährige gab an, dass der Angriff völlig überraschend auf dem Gehsteig vor dem Haus Hamerlingstraße 42 erfolgte, als er das Tanzlokal verlassen hatte, um zur Trafik zu gehen. Die Täter und deren Bekleidung konnte das Opfer nicht beschreiben, er merkte lediglich an, dass sie dunkle Hautfarbe hatten.
Der Verletzte wurde mit der Rettung ins Krankenhaus verbracht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV