Neuer Rekord bei den HUI statt PFUI Flurreinigungen im Bezirk Vöcklabruck

Bei den heurigen Flurreinigungen im Bezirk Vöcklabruck sind neue Rekorde zu verzeichnen. Noch nie waren das Interesse und die gesammelte Müllmenge so hoch wie heuer. Da die meisten Flurreinigungen letztes Jahr coronabedingt abgesagt wurden, waren diese Sammelaktionen heuer besonders notwendig. Insgesamt sammelten rund 5.000 Personen ca. 2.300 Säcke gefüllt mit Müll von den Wegen, Wiesen und Flüssen im Bezirk. 41 Gemeinden und zahlreiche Kindergärten, Schulen, Vereine und private Gruppen nahmen teil. Die dafür benötigten Handschuhe und Müllsäcke werden jedes Jahr vom Bezirksabfallverband Vöcklabruck kostenlos zur Verfügung gestellt.

Für besonderes Flurreinigungsengagement wurde heuer die Gemeinde Redleiten und die Sportmittelschule Schwanenstadt ausgezeichnet. Die Gemeinde erhält als Dankeschön 300€ vom Bezirksabfallverband Vöcklabruck. Die Sportmittelschule Schwanenstadt wird mit einem waldpädagogischem Ausflug im Wert von 300,00€ belohnt.

Eine achtlos weggeworfene PET- Getränkeflasche verweilt mehrere hundert Jahre in der Natur und ist auch eine Gefahr für Tiere. Nicht vorzustellen, wie unsere Natur in 500 Jahren aussehen würde, wenn es allen egal wäre. „Wir bedanken uns daher sehr herzlich bei allen Teilnehmer*innen im Bezirk Vöcklabruck für diesen vorbildlichen und wichtigen Beitrag für unsere Umwelt und Natur“, betont Mag. Herbert Brunsteiner, Vorsitzender des BAV Vöcklabruck.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV