Mageres 2:2-Auswärtsremis im Testspiel gegen Grün Weiß Micheldorf (1:0)

Nach der schmerzlichen 5:1-Auswärtsniederlage im Testspiel gegen die ASKÖ Oedt traf unsere Mannschaft auf das Team des OÖ-Ligisten Grün Weiß Micheldorf.

Spielleiter Robert Platzer pfiff die Partie pünktlich um 18.00 Uhr, bei idealem Fußballwetter an, an den Linien assistierten Erhard Fuchs Eisner und Ilyas Polat.

Schwache erste Hälfte unserer Mannschaft

Nach wie vor fehlen bei uns noch Spieler, deshalb kamen einige Testspieler zum Einsatz. Unser Gegner fand besser ins Spiel, bei uns machten sich vorerst noch Abstimmungsprobleme bemerkbar. Nach einer Unachtsamkeit in unserer Abwehr erzielte Lekic den Führungstreffer für die Heimischen. Unsere Mannschaft brauchte einige Zeit, um diesen frühen Verlusttreffer zu verdauen. Der von uns getestete Stürmer, der im Training einen starken Eindruck hinterließ, konnte in diesem Match nicht wirklich überzeugen. Allerdings erhielt er auch sehr wenig brauchbare Bälle. Weitere torgefährliche Szenen wurden dem Publikum in Hälfte eins nicht geboten, es blieb bei Halbchancen auf beiden Seiten. Somit ging es mit der knappen Führung für die Heimmannschaft in die Halbzeitpause.

Ausgleichstreffer unseres Gegners in letzter Minute

Zu Beginn der zweiten Hälfte brachte der gegnerische Trainer Ing. Gerald Dickinger-Neuwirth einige neue Spieler aufs Spielfeld, wobei im weiteren Verlauf auf beiden Seiten kräftig gewechselt wurde. Unsere Mannschaft fand in Hälfte zwei besser ins Spiel, konnte die Heimischen immer wieder unter Druck setzen. Bereits vier Minuten nach Wiederbeginn erzielte Petar Baric, nach einem schnellen Konter über die rechte Seite, den Treffer zum 1:1-Ausgleich. In der Folge entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei unsere Nummer 16, Dejan Strnisa, im Mittelfeld die Fäden zog. Auch die Heimischen waren bemüht, hatten bei einigen Aktionen aber Pech. In der 69. Minute brachte Ermal Zenuni, nach einer Einzelaktion, unser Team mit 1:2 in Führung. Der in Hälfte zwei von uns eingewechselte Schlussmann, brachte einen gegnerischen Spieler im Strafraum zu Fall. Aus meiner Sicht eine völlig unnötige Aktion. Der getretene Strafstoß prallte jedoch von der Querlatte des Gehäuses zurück ins Feld, wo einer unserer Spieler klären konnte. Bei einem weiteren gut vorgetragenen Angriff der Heimmannschaft, konnte einer unserer Abwehrspieler gerade noch vor der Torlinie klären. Auch wir kamen noch zu guten Chancen, die jedoch nicht verwertet wurden. Als wir schon mit dem knappen Auswärtssieg rechneten, gelang den Heimischen, nach einer Unachtsamkeit in unserer Abwehrreihe, der späte Treffer zum 2:2-Ausgleich (Minute 89.)

Obwohl der Ausgleichstreffer in letzter Minute passierte, hat sich die Mannschaft von Trainer Ing. Gerald Dickinger-Neuwirth das Unentschieden, aufgrund des Spielverlaufs, verdient!

Wir gratulieren unserem Gegner zur guten Leistung und wünschen ihm alles Gute für die Meisterschaft. In der derzeitigen Form wird es für uns in der Regionalliga sehr schwierig werden, gute Ergebnisse zu erzielen. Vor allem im Angriff fehlt ein torgefährlicher Stürmer. Auch die Torwartfrage ist nach wie vor aktuell. Laut unserem Obmann Hans Stöttinger, sollen noch vier bis fünf neue Spieler kommen. Auf unser Trainerteam wartet in den kommenden Wochen noch viel Arbeit, um eine konkurrenzfähige Mannschaft zu formieren.

Besuche auch unsere Homepage unter:

http://www.atsv-stadl-paura.at

Alle Bilder vom Match kannst du in unserem Webalbum unter folgendem Link anschauen:

https://photos.app.goo.gl/j3QXcdFfuQXfoMVy9

(Alle Fotos: Copyright by Rudi Knoll)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV