Gemeindebund-Dworak/Hingsamer: „Danke an Alfred Riedl für seinen Einsatz für Niederösterreichs Gemeinden“

Alfred Riedl übergibt nach 20 Jahren sein Präsidentenamt in Niederösterreich an Johannes Pressl – Riedl bleibt Präsident des Österreichischen Gemeindebundes  

Im Rahmen der Landesversammlung des Niederösterreichischen Gemeindebundes übergab Alfred Riedl am 29. Juni nach 20 Jahren als Präsident sein Amt an seinen bisherigen Vizepräsidenten Bürgermeister Johannes Pressl. Von den Delegierten wurde Pressl mit 99,5 Prozent gewählt. Alfred Riedl bleibt weiterhin Präsident des Österreichischen Gemeindebundes. Dieses Amt hat er seit 2017 inne.

Die beiden Vizepräsidenten des Österreichischen Gemeindebundes Johann Hingsamer, Präsident des Oberösterreichischen Gemeindebundes und Rupert Dworak, Präsident des NÖ-Gemeindevertreterverbandes danken Alfred Riedl für seinen jahrzehntelangen intensiven Einsatz für die Gemeinden in Niederösterreich und darüber hinaus: „In den letzten 20 Jahren hat Alfred Riedl sein Bundesland geprägt, wie kaum ein anderer. Sein politischer Weitblick, seine Umsetzungsstärke und sein Mut haben die Rolle der Gemeinden als Lebensmittelpunkt der Menschen im ganzen Bundesland gestärkt. In vielen Bereichen hat er nicht nur kommunalpolitische Meilensteine gesetzt, sondern auch gesellschaftspolitische Weichen gestellt. Ob Kindergärten, Musikschulgesetz, Übernahme der Gemeindespitäler, den Breitbandausbau oder die Kooperationen von Gemeinden: Alles im Land trägt die Handschrift von Alfred Riedl.“

Die beiden Vizepräsidenten betonen auch die stets enge und freundschaftliche Zusammenarbeit mit dem obersten Bürgermeister des Landes und danken ihm für seinen bisherigen Einsatz. „Als Präsident des Österreichischen Gemeindebundes setzt sich Alfred Riedl seit vier Jahren mit aller Kraft dafür ein, die Position aller 2.095 Gemeinden zu stärken. Gerade in den letzten eineinhalb Jahren hat sich gezeigt, wie wichtig eine starke Interessensvertretung für die Gemeinden ist. Im regelmäßigen Austausch mit Verantwortlichen in Bund und Ländern hat Riedl stets klargemacht, dass ohne die Gemeinden in diesem Land nichts geht. Umso mehr freuen wir uns, dass er sich weiter mit voller Energie für alle österreichischen Gemeinden als Präsident des Österreichischen Gemeindebundes einsetzen kann“, so Dworak und Hingsamer.

Die Vizepräsidenten des Österreichischen Gemeindebundes gratulieren dem neu gewählten NÖ-Gemeindebund-Präsidenten Bürgermeister Johannes Pressl und freuen sich auf die weiterhin enge Zusammenarbeit mit dem NÖ-Gemeindebund. „Wir sind überzeugt, dass sich Johannes Pressl genauso wie sein Vorgänger mit Leib und Seele für die niederösterreichischen Gemeinden einsetzen und dabei ein starker Partner für unsere gemeinsame kommunalpolitische Sache sein wird. Wir wünschen ihm alles Gute und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit“, so Rupert Dworak und Johann Hingsamer.

Copyright © 2021 Österreichischer Gemeindebund

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV