Vöcklabrucker Projekt „SPOKI“ mit Integrationspreis belohnt

Das Zusammenleben verschiedener Nationen und Kulturen ist nicht immer einfach. Wie es funktionieren kann, zeigt das Vöcklabrucker Projekt „SPOKI International“. Nun wurde es von der Integrationsstelle OÖ mit dem Sonderpreis in der Kategorie „Preis für Nachhaltigkeit im Integrationsbereich“ ausgezeichnet.

Der Verein Sportkinder (SPOKI) ist eine Vöcklabrucker Besonderheit, die von Mag. Irene Kellermayr bereits 2005 ins Leben gerufen wurde. Es ist ein Angebot an Kinder von 3-6 Jahren, um unterschiedliche Sportarten kennenzulernen, von Leichtathletik und Ballsport über Klettern und Yoga bis zu Fechten und Schwimmen, und erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit.   

Die Initiative „SPOKI international – Vöcklabrucker Sportprojekt für alle Kindergartenkinder“ wurde 2020 gestartet, um Barrieren abzubauen und möglichst vielen Kindern dieses Angebot zu öffnen. Um die finanzielle Hürde zu verringern, wurde von der Gemeinde für Familien mit geringem Einkommen ein Fördertopf angelegt. Die Informationen zu SPOKI International wurde für die kleinen Sportlerinnen und Sportler und ihre Familien in sechs Sprachen übersetzt. Das Angebot ist in ganz Oberösterreich einzigartig.

Die Integrationsstelle des Landes OÖ honorierte die Bemühungen mit dem „Preis für Nachhaltigkeit im Integrationsbereich“.

Bürgermeisterin Dr. Elisabeth Kölblinger:

„Die Vereinslandschaft und die Möglichkeiten zur Sportausübung sind in Vöcklabruck enorm zahlreich. Diese Chance sollte möglichst vielen Kindern offenstehen, und deshalb unterstützt die Stadtgemeinde das Projekt SPOKI International gerne.“

Integrations-Landesrat Stefan Kaineder mit Jury und der Vöcklabrucker Delegation (v.l.n.r. 2. Reihe): Vizebürgermeisterin Karin Eidenberger, Obfrau Verein Sportkinder Mag. Irene Kellermayr, Integrationsreferentin GR Petra Wimmer, Andreas Löhr SPÖ, Mag. Daniel Feichtinger, REKI.
 
Foto Land OÖ Sabrina Liedl

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV