Ebensee: Wanderin am Großen Höllkogel abgestürzt

Bezirk Gmunden

Eine 52-jährige Niederösterreicherin unternahm am 27. Juni 2021 gemeinsam mit ihrem 69-jährigen Lebensgefährten eine Bergtour auf den Großen Höllkogel in Ebensee am Traunsee. Die Bergsteiger stiegen vom Feuerkogel zum Großen Höllkogel auf. Nach einer kurzen Rast am Gipfel begab sich das Paar in den Abstieg. Dabei stolperte die 52-Jährige gegen 12:35 Uhr in der sogenannten Höllkogelgrube und stürzte etwa 2-3 Meter ab. Dabei wurde sie unbestimmten Grades verletzt. Sie wurde vom Notarzthubschrauber Christophorus 6 aus Salzburg gerettet und ins Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck geflogen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV