Fahrzeuge nach Zusammenstoß in Feld geschleudert

Auf der B122 kam es am Sonntagvormittag zwischen Sierning und Waldneukirchen zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Aus bislang unbekannter Ursache kam es zu einem schweren Auffahrunfall, bei dem ein Fahrzeug auf das vordere fahrende Fahrzeug auffuhr. Durch den heftigen Aufprall wurden die beiden Fahrzeuge in angrenzende Felder geschleudert. Eines der beiden durschlug dabei einen Wildzaun und kam erst nach etwa 75 Metern zum Stillstand. Die Rettungskräfte mussten drei Personen versorgen und anschließend abtransportieren. Im Einsatz standen neben dem Rettungsdienst auch die Polizei sowie die Feuerwehren Bad Hall, Waldneukirchen und Steinersdorf. Für die Dauer der Aufräumarbeiten sowie die Unfallaufnahme blieb die B122 im betroffenen Bereich komplett gesperrt.

FOTOS © TEAM FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV