Lehár Festival Bad Ischl Programm 2021

Das Lehár Festival Bad Ischl feiert 2021 sein 60jähriges Jubiläum. Als 1961 die Festspiele eröffnet wurden, stand u.a. Kálmáns DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN (Premiere am 10. Juli 2021) auf dem Spielplan. Und nun wird im Jubiläumsjahr 2021 genau dieses Meisterwerk als Eröffnungspremiere gespielt. Das Jubiläumsjahr 2021 hält jedoch noch weitere Highlights für Sie bereit. Denn so wie vor 60 Jahren steht auch 2021 als zweiter großer Komponist Franz Lehár auf dem Spielplan – im kommenden Sommer mit einem echten Klassiker: DER ZAREWITSCH (Premiere am 17. Juli 2021). Um den Namensgeber des Festivals gebührend zu würdigen, wird auch die Uraufführung DEIN WAR MEIN GANZES HERZ (Premiere am 13. August 2021) im Sommer 2021 erstmals gezeigt. Erzählt wird das Leben des Komponisten, gewürzt mit seinen berühmtesten Melodien und vielen Raritäten.

GALAKONZERT „60 JAHRE LEHÁR FESTIVAL BAD ISCHL“
in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk
Mittwoch, 25. August 2021, 20:00 Uhr im Kongress & TheaterHaus Bad Ischl

Ein ganz besonderer Höhepunkt des Festprogramms stellt das Galakonzert „60 Jahre Lehár Festival Bad Ischl“ dar. Thomas Enzinger konnte für diesen Abend unter anderem Größen des Fachs wie Daniela Fally, Helga Papouschek, Thomas Blondelle, Alfons Haider, Volker Heissmann (der berühmte Komödiant aus Bayern), Ursula Pfitzner u.a. gewinnen. Neben dem musikalischen Programm, gespielt vom Franz Lehár-Orchester unter der Leitung von Marius Burkert, wird es auch viele Künstlergespräche geben, die u.a. der bekannte Autor Stefan Frey moderiert.

RAHMENPROGRAMM LEHÁR FESTIVAL BAD ISCHL
JULI & AUGUST 2021
WERKEINFÜHRUNG
VORTRÄGE VON Barbara Kreuzer

10. Juli 2021 18.30 Uhr: Einführung zu „Die Csárdásfürstin“
17. Juli 2021 19.00 Uhr: Einführung zu „Der Zarewitsch“
im Museum der Stadt Bad Ischl

Vor den beiden Operettenaufführungen im Kongress & TheaterHaus gibt es eine Einführung zu Werk und Inszenierung. Präsentiert werden spannende Informationen zur jeweiligen Produktion, die dem Publikum einen tieferen Einblick in die Entstehungsgeschichte bieten und eine detailliertere Auseinandersetzung mit der Inszenierung ermöglichen.

Die Teilnahme an der Werkeinführung ist für alle BesucherInnen kostenfrei (freiwillige Spende).


OPERETTENZAUBER
ABSCHLUSSKONZERT DER OPERETTEN-MEISTERKLASSE
des Lehár Festivals 2021

24. Juli 2021 14.30 Uhr
im Kongress & TheaterHaus Bad Ischl

Im Jahr 2019 fand höchst erfolgreich die erste Meisterklasse des Festivals mit dem Schwerpunkt Operettengestaltung statt. Diesen Sommer knüpft Intendant Thomas Enzinger an das gelungene Projekt an und lädt junge Sängerinnen und Sänger nach Bad Ischl ein, um unter der Anleitung hochkarätiger Künstlerpersönlichkeiten ihr Können zu perfektionieren.
Das werden sie im Rahmen des schwung- und stimmungsvollen Konzerts OPERETTENZAUBER dem Publikum präsentieren.
Begleiten Sie uns auf diesen charmanten, heiteren Ausflug quer durch die Operettenwelt und erleben Sie ein Feuerwerk an spritzigen, unvergesslichen Melodien und jugendlicher Leidenschaft. Begleitet werden unsere Gesangssolisten vom Franz Lehár-Orchester unter der Leitung von Jürgen Goriup. Die Moderation übernimmt Intendant Thomas Enzinger und Sopranistin Linda Plech.


VON KOPF BIS FUSS AUF LIEBE EINGESTELLT
SUSANNE MARIK & DAS PALASTENSEMBLE

Konzert

Di., 3. August 2021 20 Uhr
Im Kongress & TheaterHaus

Sie war eine der ersten Ikonen des deutschen Tonfilms und wurde in Hollywood zur Legende: Marlene Dietrich! Mit ihrer rauchigen Stimme sang sie einen weltberühmten Schlager der UFA: Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt aus der Tragikomödie DER BLAUE ENGEL. Unmittelbar nach ihrem Durchbruch mit diesem Film, folgte sie Regisseur Josef von Sternberg in die USA und lehnte sämtliche aus (Nazi-)Deutschland einlangenden Angebote samt Höchstgagen ab. Stattdessen sang sie für amerikanische Soldaten an der Front und ging so auf offensichtliche Distanz zum Nationalsozialismus. Bewundert, vergöttert, oft aber auch angefeindet starb „die Dietrich“ zurückgezogen in Paris. Ihre Lieder Ich hab noch einen Koffer in BerlinLili MarleenSag mir wo die Blumen sind u.v.m. machten diese außergewöhnliche Künstlerin unsterblich.

Gesang: Susanne Marik
Musikalische Leitung und Arrangement: Bela Fischer
Klarinette und Saxophon: Thomas Ritter, Christian Ausserhuber
Keyboard: Bela Fischer jun.
Schlagzeug: Lenny Dickson


IM KONTEXT: LEHÁR 2020/21
Symposium & Workshop in Zusammenarbeit mit der Anton Bruckner Privatuniversität Linz und der Universität Salzburg
Sa., 28. August 2021 9.30 – 13.30 Uhr
Im Kongress & TheaterHaus

Das Symposium ist als Inventur unseres Wissens zu dem vor 150 Jahren geborenen Komponisten Franz Lehár konzipiert. Was wissen wir über ihn, über seine Werke? In welchen historischen Kontexten sind seine Werke entstanden? Wie haben sich die Werke und das Bild, das wir uns von ihnen machen, im Laufe ihrer Aufführungsgeschichte verändert? Wie lassen sich die darin zutage tretenden Strategien der Konstruktion und Inszenierungen von Geschlecht, Ethnie und sozialer Gruppe in heutigen Produktionen einfassen oder brechen?
Es wird auch nach Lehárs Position im Dritten Reich, seiner Haltung zum Naziregime und den Verfolgten und Ermordeten, unter ihnen die engsten seiner zuvor vertrauten Mitarbeiter, gefragt.
Zuletzt wird der Blick auf das gerichtet, was wir nicht über den Komponisten wissen. Welche Werke, welche biografischen Informationen sind bislang nicht zugänglich, und was wird zu tun sein, um hier zu neuen Erkenntnissen zu gelangen?

Konzeption:
Carolin Stahrenberg (Anton Bruckner Privatuniversität Linz) Nils Grosch (Universität Salzburg)
Mit Beiträgen von Stefan Frey, Stefanie Acquavella-Rauch, Stephan Kopf, Carolin Stahrenberg, Nils Grosch, Sandra Föger und Andrea Elisabeth Pilz

FESTPROGRAMM LEHÁR FESTIVAL BAD ISCHL
JUBILÄUM 2021 Das Lehár Festival feiert 2021 sein 60jähriges Bestehen. Um dieses Jubiläum gebührend zu würdigen, wird neben den Sommerproduktionen ein buntes Festprogramm zu erleben sein. Über das ganze Jahr 2021 hinweg werden diverse Events den Facettenreichtum des Genres Operette aus verschiedenen künstlerischen Perspektiven beleuchten. Anbei finden Sie vorrangig Veranstaltungen während des Sommers 2021. Weitere Programmpunkte finden über den Sommer hinaus statt und werden im Laufe der Saison veröffentlicht!
 
So unterschiedlich wie die geplanten Veranstaltungen werden auch die Aufführungsorte sein – Hotels, Bergalmen, die Trinkhalle, der Kurpark und einige andere Locations werden bespielt werden. Realisiert wird dieses Programm in enger Zusammenarbeit und mit der Unterstützung von kunstaffinen Kooperationspartnern vor Ort, welche sich als Veranstalter dem Festprogramm angeschlossen haben. 
 
Wir freuen uns auf gemeinsame Projekte mit der Konditorei Zauner, dem Hotel Goldener Ochs, der Katrin Seilbahn Bad Ischl, dem Kongress & TheaterHaus Bad Ischl dem Museum der Stadt Bad Ischl, dem Romantik Hotel Im weissen Rössl am Wolfgangsee, der Tanzschule Tanz&More, dem Tourismusverband Bad Ischl und dem Villa Seilern Vital Resort.
 
GIPFELMUSIK  
Konzert der Bürgerkapelle auf der Katrin-Alm
September 2021
 Vertraute Melodien interpretiert von einem reinen Blasmusikorchester – damit ist ein Klangerlebnis ganz besonderer Art garantiert, das von der Bürgerkapelle Bad Ischl unter ihrem Kapellmeister Christian Binder geboten wird. Hoch über der Kaiserstadt auf der Katrin Alm präsentieren sie eine abwechslungsreiche Melange aus beliebten Hits der Unterhaltungsmusik und flotten Schlagern der Operettenliteratur
 
FRANZ LEHÁR IN DEN USA
in Kooperation mit dem Museum der Stadt Bad Ischl
Konzert: Mo., 12. Juli 2021, 19.30 Uhr
im Museum der Stadt Bad Ischl
Der österreichisch-amerikanische Bassbariton Steven Scheschareg interpretiert Musik von Franz Lehár, wie sie in den USA präsentiert wurde und wird.
 
WALZERTRÄUME – Ein Fest für Franz Lehár und Oscar Straus
in Kooperation mit dem Museum der Stadt Bad Ischl
Konzert: Mi., 14. Juli 2021, 19.30 Uhr
im Kurpark Bad Ischl (bei Schlechtwetter in der Trinkhalle Bad Ischl)
Nicht nur Lehár hätte 2020 seinen 150. Geburtstag gefeiert, sondern auch sein Komponisten-Kollege Oscar Straus. Da 2020 coronabedingt eine entsprechende Würdigung beider Jahresregenten nicht möglich war, wird diese nun im Rahmen des Festprogramms zum 60-jährigen Festivaljubiläum nachgeholt. SolistInnen aus der Welt der Operette geben sich ein Stelldichein und werden vom Franz Lehár-Orchester unter der Leitung von Walter Erla begleitet.
 
FRANZ LEHÁR – Seine Musik und seine großen Interpreten
in Kooperation mit dem Stadtmuseum Bad Ischl
Vortrag: Mo., 26. Juli 2021  19.30 Uhr
im Museum der Stadt Bad Ischl
Rudolph Wallner stellt anlässlich des Festivaljubiläums einen Vortrag mit Film- und Tonbeispielen zusammen, der teils unbekanntes Material aus dem Archiv präsentiert.
 
DIE TANGOKÖNIGIN
Uraufführung: Sa., 31. Juli 2021 11 Uhr
im Kongress & TheaterHaus
Kennen Sie Julius Bauer? Oder Rudolf Eger? Aber vielleicht Paul Knepler. Und sicher Fritz Löhner-Beda. Sie zählen zu den insgesamt 14 Librettisten, die gemeinsam mit Franz Lehár Bekanntes und Unbekanntes, Romantisches, Modernes, Nach- denkliches und Lustiges geschaffen haben. Ihre Schicksale sind meist in Vergessenheit geraten. Doch was wären Lehárs Werke ohne Textzeilen wie Lippen schweigen, Immer nur lächeln oder O Mädchen, mein Mädchen, wie lieb ich dich? Text und Melodien bleiben untrennbar verbunden. In einer turbulenten, szenisch-musikalischen Lesung mit Elena Schreiber u.a., stellt die renommierte Historikerin und Autorin Marie-Theres Arnbom die Schöpfer dieser Textzeilen in den Mittelpunkt. Diese Veranstaltung wurde speziell für das Sonder- programm „60 Jahre Lehár Festival“ entwickelt.
 
HISTORISCHE TÄNZE DES 19. JAHRHUNDERT´S
Tanz-Workshop mit Mag. Hannelore Unfried, der Musikuniversität Wien &
der Tanzschule Tanz & More
12. – 15. August 2021
 Tanzen wie zu Kaisers Zeiten mit der Tanzschule Tanz&More: Im Jubiläumsjahr 2021 lädt der ehemalige Choreograf des Opernballs Werner Dietrich und sein Team zu einem Tanz-Workshop der besonderen Art – eine schwungvolle Kombination aus Cotillon, Quadrille und Contredance!

https://www.leharfestival.at/

COVID-19: Es gelten die aktuellen COVID-19 Maßnahmen!

© Lehár Festival Bad Ischl 2021

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV