30 Jahre im Zeichen des Klimaschutzes

Drei Jahrzehnte ist es heuer her, dass das Klimabündnis Oberösterreich aus der Taufe gehoben wurde. Und noch im selben Jahr – 1991 – beschloss der Umweltausschuss der Stadtgemeinde Vöcklabruck, der gerade gegründeten Organisation beizutreten. Vöcklabruck war die fünfte Gemeinde in Oberösterreich, die dem Klimabündnis beigetreten ist, gehörte also zu den absoluten Vorreitern.

Dementsprechend wurde das Jubiläum coronagerecht gefeiert.

Den denkwürdigen Tag nahm man auch zum Anlass, das Klimabündnis-Regionaltreffen im OKH Vöcklabruck abzuhalten. 

Bürgermeisterin Dr. Elisabeth Kölblinger:

„Vor 30 Jahren war es ein visionärer Akt, dem gerade geschaffenen Klimabündnis beizutreten. Als nunmehr Verantwortliche für unsere Stadt nehme ich das ‚Staffelholz‘ sehr gerne auf und ich hoffe, dass wir in den nächsten drei Jahrzehnten noch viel mehr bewegen können! Das Klimabündnismotto ‚Global denken – lokal handeln‘ ist auch in Zukunft eine ganz wichtige Richtschnur.“

V. l.  Peter Kraushaar, Umweltsachbearbeiter am Stadtamt Vöcklabruck, Klimabündnis OÖ-Leiter Norbert Rainer, Bürgermeisterin Dr. Elisabeth Kölblinger, Stadträtin Mag. Sonja Pickhardt-Kröpfel, Klimaschutz-Koordinator des Landes OÖ Andreas Drack. DI Andreas Drack und Peter Kraushaar sind seit 30 Jahren, also von Anfang an, dabei.

Foto: Klimabündnis OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV