Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 24. Juni 2021). 9 Neuinfektionen in OÖ

Neuinfektionen:

Seit gestern gab es 9 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv positiv: 177 mit Stand 14:30 Uhr)

Durchgeführte Corona-Tests in OÖ am 23. Juni 2021:

  • PCR-Tests: 654
  • Antigen-Testungen: 55.646, darunter
    • 14.077 Antigen-Testungen in den öffentlichen Teststationen des Landes inkl. Selbsttests unter Aufsicht in den Gemeinden
    • 35.943 Selbsttests zu Hause mit QR-Code
    • 5.368 Antigen-Testungen der AGES (kumuliert für KW 24)

Damit wurden am 23. Juni insgesamt 56.300 Corona-Tests in Oberösterreich durchgeführt (PCR + Antigen).

Bisher durchgeführte Selbsttests zu Hause mit QR-Code:

Mit Stand 14 Uhr wurden insgesamt 1.726.816 Tests durchgeführt (seit 19. Mai). Davon waren 1.412 positiv (= nachgewiesen).

Impftermin-Buchungen

Insgesamt haben mit heute (Stand 14:00 Uhr) bereits 127.722 Personen einen Impftermin gebucht. 4.747 Menschen stehen auf der SMS-Warteliste: Sie finden derzeit keine für sie passenden Termine und werden bei neuen freien Terminen informiert.

Unter www.ooe-impft.at sind für alle, die sich einen Termin buchen möchten, die freien Impftermine in ganz Oberösterreich ersichtlich und direkt buchbar. Das Impfangebot wird laufend evaluiert und angepasst, etwa wenn mehr Impfstoffe kurzfristig zur Verfügung stehen.

Impfstatus in Oberösterreich (Stand: 23. Juni 2021) lt. E-Impfpass:

Nachdem die Zielgruppenimpfungen entsprechend der Vorgaben des Nationalen Impfgremiums mittlerweile großteils abgeschlossen sind und die Anmeldung zur Impfung bereits für alle ab 12 Jahre geöffnet wurde, werden die Impfzahlen analog zur Auswertungen lt. E-Impfpass dargestellt (nach geimpften Personen in OÖ (Wohnbevölkerung) und Altersgruppen).

Gesamtanzahl der durchgeführten Impfungen in OÖ: 1.148.557, davon 713.948 Erstimpfungen und 434.609 Zweitimpfungen

Virusmutation:

In der Kalenderwoche 23 wurde bei allen durchgeführten positiven PCR-Testungen ein Mutationsanteil von 94,94 Prozent festgestellt. (Der Mutationsanteil wird durch die AGES ausgewiesen).

Das Kepler Universitätsklinikum hat dem Landeskrisenstab, heute drei Fälle der Delta Variante bestätigt (= ganzgenomsequenziert). Folglich gab es in Oberösterreich bisher fünf Fälle einer Infektion mit der Delta Variante. Davon sind derzeit „drei“ aktiv erkrankt und in Absonderung. Die aktiven Fälle sind eingegrenzt und nachvollziehbar, eine Infektion weiterer Personen kann nach derzeitigem Stand nahezu ausgeschlossen werden.

Alten- und Pflegeheime:

Aktuell sind in 2 oberösterreichischen Alten- und Pflegeheimen, 2 Mitarbeiter/innen positiv auf Covid-19 getestet. (Stand: 22. Juni 2021).

Schulen:

Aktuell sind 20 oberösterreichische Schulstandorte von Covid-19 betroffen und 31 Schüler/innen, 0 Lehrer/innen sowie 0 Personen, die dem übrigen schulischen Personal zuzurechnen ist, positiv auf Covid-19 getestet (Stand: 17. Juni 2021).

Oö. Krankenhäuser:             

In Oberösterreich werden im Moment aufgrund des gegenwärtigen Trends und der AGES Prognoseberechnung innerhalb der Stufe 2 – 52 Intensivbetten für Covid-19-Patient/innen und 175 ICU Betten für andere Krankheitsbilder betrieben. Zudem stehen auf den Normalstationen 100 Betten für Covid-19-Patient/innen zur Verfügung.

Keine Todesfallmeldungen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV