Brandereignis in Unterach am Attersee

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 19.06.2021 veranstalteten Mitglieder der FF Unterach zwei Sonnwendfeuer auf der Eisenaualm, am sogenannten 11er und 12 Kogel. Diese Veranstaltung wird bereits seit mehr al 70 Jahren von durchgeführt.
Es waren 14 Personen auf zwei Feuerstellen aufgeteilt. Das Feuer wurden von 22:00-23:00 Uhr abgebrannt. Im Anschluss wurde noch mit je 2 Waldbrandrucksäcken die vorhandenen Glutnester abgelöscht, eine Zeitlang zugewartet und für die FF waren die Brandstelle erloschen.

Am 20.06.2021, gegen 12:30 Uhr, wurde beim Sonnwendfeuerplatz eine Rauchsäule entdeckt. Die FF Unterach rückte zu Fuß zu den Feuerstellen aus und begannen erneut die Ablöschung des Glutstockes. Auf Grund des immer stärker werdenden Windes musste schließlich ein Hubschrauber zu Hilfe genommen werden. Die Löscharbeiten waren am 11er Kogel auf ca. 10 m² und am 12er Kogel auf ca. 6 m² beschränkt. Gegen 18:30 Uhr wurde Brandaus gegeben.

Am 21.06.2021, gegen 13:30 Uhr, ging eine neuerliche Anzeige über eine Rauchsäule am 11er Kogel ein. Das Feuer verbreitete sich teilweise auch unterirdisch, sodass mehrere neue kleine Brandstellen entstanden waren.
Mit Unterstützung durch die Libelle Salzburg, Oberösterreich und Klagenfurt wurde der Löscheinsatz durchgeführt.
Es bestand zu keiner Zeit Gefahr für Leib und Leben.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV